Zurück zur Übersicht

Abwärme aus warmem Thermalwasser

Für die balinea-Therme Bad Bellingen wurde untersucht, ob die Wärme aus dem Abwasser zum Heizen genutzt werden kann.

Das Abwasser von Bädern ist meist noch warm, wenn es in Kanalisation und Flüsse fließt. Diese Restwärme bleibt bisher ungenutzt. mit einer Pilotanlage im Balinea Thermalbad solte versucht werden, die Energieeffizienz zu steigen, indem mit Hilfe einer Gaswärmepumpe aus dem Abwasser Heizwärme gewonnen wird. Damit ließe sich die Thermalquelle schonender nutzen und das Wasser abkühlen bevor es in den Rhein fließt, so dass es das ökologische Gleichgewicht weniger belastet wäre.

In einer Planungsstudie (PDF, 2.4MB) wurde die Machbarkeit untersucht und die Anlagendaten im Detail erhoben.

Die Bade- und Kurverwaltung entschied sich jedoch für eine andere Art der Wärmerückgewinnung, das Projekt wurde deshalb abgebrochen.

Projektdaten

Projektnummer 2008-08
Projektart Bau und Anwendung
Projektträger Bade- und Kurverwaltung GmbH
Laufzeit bis Dezember 2010
Zuschuss 225.000

Ihre Ansprechpartner

Richard Tuth

Richard Tuth

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-29 84

E-Mail: richard.tuth@badenova.de

Michael  Artmann

Michael Artmann

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-22 53

E-Mail: Innovationsfonds@badenova.de

Weitere Projekte aus Bau und Anwendung

RIGHT OFFCANVAS AREA