Zurück zur Übersicht

Heizen und Kühlen mit Gas-Klimageräten

Heizen und Klimatisieren mit Gasmotorwärmepumpen im Dienstleistungszentrum Staufen

Der Umbau des zehn Jahre alten Dienstleistungszentrums der Sparkasse Staufen-Breisach steht unter den Leitmotiven Umweltschutz, Wirtschaftlichkeit und Komfort. Um das Gebäude klimatechnisch aufzuwerten und umweltfreundlich zu beheizen und zu kühlen, nutzt die Sparkasse künftig zwei innovative Gasmotor-Wärmepumpen. Obwohl diese Klimageräte im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen ca. 40 % weniger CO2 ausstoßen, sind sie bisher in Deutschland kaum im Einsatz. Zusätzlich heizt Abwärme aus den Serverräumen, wo die Rechner der Sparkasse Hitze erzeugen, künftig die Büroräume.

Indem sie ihre Innenräume mit umweltfreundlicher Technologie klimatisiert, stärkt die Sparkasse ihr ökologisches Profil, das ihr schon vor zehn Jahren den Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg eingebracht hatte.

Projektdaten

Projektnummer 2008-13
Projektart Bau und Anwendung
Projektträger Sparkasse Staufen
Laufzeit bis Dezember 2010
Zuschuss 118.400

Ihre Ansprechpartner

Richard Tuth

Richard Tuth

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

E-Mail: Innovationsfonds@badenova.de

Michael  Artmann

Michael Artmann

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

E-Mail: Innovationsfonds@badenova.de

Weitere Projekte aus Bau und Anwendung

RIGHT OFFCANVAS AREA