Zurück zur Übersicht

Lörrach - erste deutsche 'Energiestadt'

Lörrach erhielt als erste deutsche Stadt das Schweizer Label 'Energiestadt', ein Instrumentarium für die kommunale Energiepolitik.

Das Label ‚Energiestadt’, verliehen vom Schweizer Bundesamt für Energie, ist bereits eine landesweite Erfolgsgeschichte in der Schweiz. Mit Lörrach zeichnete das Programm 2002 erstmals auch eine deutsche Stadt für ihre vorbildliche Energiepolitik aus. Bis eine Stadt das Label erhält, analysiert eine Kommission die Situation und erarbeitet ein Aktionsprogramm beispielsweise für die Bereiche Bau, Verkehr, Wasser oder Wärme. Zu den Maßnahmen in Lörrach gehören eine detaillierte Energiebuchhaltung, Dienstanweisungen und Berichte, Energieberatung für die Bürger und Energietage in Schulen oder eine Velostation. Wie bei einer Zertifizierung üblich, überprüft ‚Energieschweiz’ in einem jährlichen Audit, wie gut die Stadt die Kriterien erfüllt. Der Erfolg der ‚Energiestadt’ Lörrach zeigte sich unter anderem darin, dass die Stadt 2007 den European Energy Award erhielt, der energieeffizientes Qualitätsmanagement von Kommunen auszeichnet.

Projektdaten

Projektnummer 2001-08
Projektart Umweltkommunikation
Projektträger Stadt Lörrach
Laufzeit Januar 2001 bis September 2002
Zuschuss 30.712

Ihre Ansprechpartner

Richard Tuth

Richard Tuth

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-29 84

E-Mail: richard.tuth@badenova.de

Michael  Artmann

Michael Artmann

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-22 53

E-Mail: Innovationsfonds@badenova.de

Weitere Projekte aus Umweltkommunikation

RIGHT OFFCANVAS AREA