Zurück zur Übersicht

Wärme aus Abwasser im Denzlinger Schwimmbad

Es war geplant, die Abwärme des Denzlinger Schwimmbades zu nutzen, um das Bad zu heizen.

Wenn genug warmes Abwasser vorhanden ist und es potentielle Wärmenutzer nahe genug am Kanal gibt, kann es sich lohnen, das Abwasser zum Heizen zu nutzen. Dabei entzieht ein Wärmetauscher im Kanal dem Wasser die Wärme.

Im Sportpark Denzlingen schienen diese Bedingungen gegeben, weshalb dort geplant war, mit der Kanalwärme das dortige Sportbad zu heizen. Wegen der geänderten Planungen zog die Gemeinde den Antrag jedoch zurück.

Projektdaten

Projektnummer 2004-07
Projektart Bau und Anwendung
Projektträger Gemeinde Denzlingen
Laufzeit zurückgezogen
Zuschuss -

Ihre Ansprechpartner

Richard Tuth

Richard Tuth

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

E-Mail: Innovationsfonds@badenova.de

Michael  Artmann

Michael Artmann

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

E-Mail: Innovationsfonds@badenova.de

Weitere Projekte aus Bau und Anwendung

RIGHT OFFCANVAS AREA