Zurück zur Übersicht

Famos - Bildungskonzept für erneuerbare Energien

Die mobile Solarwerkstatt 'famos' erhält neue Elemente und Konzepte.

Seit 1995 erklärt die mobile Solarwerkstatt ‚famos’ Kindern, wie Solarenergie funktioniert. Für alle Altersgruppen geeignet, vermittelt die Werkstatt auf spielerische, praktisch erfahrbare Weise, welche Technologien im Alltag Sonnenergie nutzen.

2005 brachte der Förderverein für angewandte Solartechnik (f.a.s.t.) zusammen mit Studenten der PH Freiburg die mobile Solarwerkstatt auf den neuesten Stand und ergänzten sie mit neuen Angeboten. Dazu gehören die Solardisco, bei der ein Solarmodul Strom für Mikrophon, Mischpult und CD-Player liefert, Brennstoffzellen für Modellautos oder ein Kocher, der Solarthermie nutzt. Das Energieerlebnisfahrrad, mit dem Kinder eine Energiesparlampe zum Leuchten bringen können, erweitert das Angebot für Regentage.

Für die Studenten, die Unterrichtsentwürfe und Lehrmaterial im Rahmen eines Seminars entwickelten, stand der Lerneffekt im Vordergrund. In der Praxis konnten sie erproben, wie man Unterrichtsmaterialen entwickelt, die robust und zielgruppengerecht sind.

Projektdaten

Projektnummer 2005-01
Projektart Umweltkommunikation
Projektträger Förderverein für angewandte Solartechnik Freiburg
Laufzeit Januar 2005 bis Dezember 2006
Zuschuss 15.450

Ihre Ansprechpartner

Richard Tuth

Richard Tuth

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-29 84

E-Mail: richard.tuth@badenova.de

Michael  Artmann

Michael Artmann

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-22 53

E-Mail: michael.artmann@badenova.de

Weitere Projekte aus Umweltkommunikation

RIGHT OFFCANVAS AREA