Zurück zur Übersicht

Schnelladehub in Freiburg

Schnellladehub an der B31 neben dem Café Extrablatt

Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt ein stark ansteigendes Interesse an dem Thema Elektromobilität. Die ambitionierten Klimaziele des Gesetzgebers fordern ein Umdenken im Bereich Mobilität sowie die Schaffung einer dafür geeigneten öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, um den Nutzern von E-Fahrzeugen eine hohe Sicherheit zu geben jederzeit schnell laden zu können. Dies lässt sich mit öffentlichen Schnelllademöglichkeiten an zentralen Punkten umsetzen. Das übergeordnete Ziel dieses Projekts ist es, den Einstieg in die Elektromobilität zu erleichtern und attraktiv zu gestalten. Die dafür notwendigen Teilziele setzen sich aus dem Aufbau, Integration und Betrieb eines innovativen Hochleistungs-Ladesystems mit netzdienlichen Systemkomponenten und der Generierung von Akzeptanz für die E-Mobilität durch Schaffung eines Nutzererlebnisses zusammen. Damit soll der Brückenschlag zwischen einer neuen, innovativen Ladetechnik und dem Kundenerlebnis optimal gelingen.

Projektdaten

Projektnummer 2019-14
Projektart Bau und Anwendung
Projektträger EGPM Ladepark Südbaden GmbH & Co. KG
Laufzeit 01.11.2018 - 31.10.2021
Zuschuss 150.000€

Ihre Ansprechpartner

Richard Tuth

Richard Tuth

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-29 84

E-Mail: richard.tuth@badenova.de

Michael  Artmann

Michael Artmann

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-22 53

E-Mail: michael.artmann@badenova.de

Weitere Projekte aus Bau und Anwendung

RIGHT OFFCANVAS AREA