Zurück zur Übersicht
30.03.2017

Mehrweg statt Einweg

Für alle Coffee-To-Go-Trinker gibt es ab sofort in der badenova Betriebskantine am Standort Freiburg eine neue ökologische Bechervariante: Den sogenannten „FreiburgCup“. badenova zählt damit zur ersten Kantine, die am Freiburger Mehrwegkonzept für Kaffeebecher teilnimmt.

Jetzt auch in der badenova Betriebskantine erhältlich - der Mehrwegkaffeebecher names FreiburgCup
Jetzt auch in der badenova Betriebskantine erhältlich - der Mehrwegkaffeebecher names FreiburgCup

Aufgrund ihrer schlechten Umweltbilanz und dem erheblichen Müllaufkommen wurden die bislang verwendeten Einwegkaffeebecher in der badenova Kantine abgeschafft. Ab sofort stehen den Besuchern nun wieder Kaffee-To-Go-Becher zur Verfügung. Zum Einsatz kommt ein stabiler und spülmaschinenfester Mehrwegpfandbecher namens „FreiburgCup“, der von der ASF Freiburg zur Verfügung gestellt wird. Lediglich die Deckel sind aus hygienischen Gründen Einwegartikel und werden nach Gebrauch entsorgt. Das Pfand für den Kaffeebecher beträgt einen Euro und wird bei Rückgabe des gebrauchten Bechers wieder erstattet. Sowohl in der badenova Betriebskantine als auch in anderen Geschäften in der Freiburger Innenstadt können die FreiburgCups zurückgeben werden. Die teilnehmenden Geschäfte sind an einen Aktions-Aufkleber (siehe Bild) an der Ladentür erkennbar.

Seit Einführung des Mehrwegsystems für Kaffeebecher in Freiburg wird der FreiburgCup bereits von über 65 Cafés und Bäckereien vertrieben. Anlass für die Einführung der praktischen FreiburgCups sind die Unmengen an Müll, die durch Verwendung von Einwegkaffeebechern zum Mitnehmen aufkommen. Allein in Freiburg werden jährlich rund 12 Millionen Coffee-To-Go-Becher entsorgt.


RIGHT OFFCANVAS AREA