Zurück zur Übersicht
23.06.2017

Badminton-Star bei „badenova bewegt“ Waldshut-Tiengen

Im Rahmen des Familienfestes im Freibad Waldshut findet zum ersten Mal auch die Veranstaltung „badenova bewegt“ Waldshut-Tiengen statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Familien und Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren. Ziel der Veranstaltung ist es, Kinder spielerisch für Sport zu begeistern. „badenova bewegt“ Waldshut-Tiengen findet am Samstag, 24. Juni, statt.

Badminton-Star bei „badenova bewegt“ Waldshut-Tiengen

Die bisherige Bilanz von „badenova bewegt“ kann sich sehen lassen: In den letzten 10 Jahren, haben über 40.000 Kinder und Jugendliche zwischen Lörrach und Offenburg beim Sportfest mitgemacht. In diesem Jahr treten zum ersten Mal die Teilnehmer in Waldshut-Tiengen im sportlichen Wettstreit gegeneinander an und lernen neue Sportarten und Vereine kennen.

Hierfür gilt es, rund 20 Sportstationen zu erproben und dabei Punkte für den Titel „sportlichster Schüler“ bzw. „sportlichste Schülerin“ zu sammeln. Außerdem wird auch die Schule prämiert, deren Schülerinnen und Schüler insgesamt die meisten Punkte beim Sportfest sammeln. „Wir sind schon gespannt, welcher Schule es gelingen wird, den Titel als sportlichste Schule Waldshut-Tiengens mit nach Hause zu nehmen“ so Jens Hoffman von sportalis. Die Agentur führt den Event im Auftrag der badenova durch.

Im Freibad Waldshut sind unter anderem folgende Sportarten im Angebot: Slackline, Boxen, Tischtennis, Tanzen, Volleyball, Badminton, Zumba und Aquazumba, sowie mehrere Spiel- und Fußballstationen. Vor Ort kann auch das Füchsleabzeichen an der Sportstation des SC Freiburg Füchsleclub gemacht werden. „Es freut uns sehr, dass die Veranstaltung badenova bewegt Waldshut-Tiengen im Rahmen des Familienfestes im Freibad Waldshut stattfindet und die Sportangebote der vergangenen Jahre um einige Module erweitert werden konnten“, so Melanie Frank, Marketing/Assistenz der Geschäftsführung, Stadtwerke Waldshut-Tiengen.

Auch im Freibad Waldshut dabei: Nicole Grether, deutsche Badminton-Rekordnationalspielerin und zweifache Olympiateilnehmerin. Sie wird eine Badmintonstation anbieten und die Teilnehmer für ihre Sportart begeistern. "Wir freuen uns, mit Frau Grether einen sportlichen Hochkaräter bei der Veranstaltung dabei zu haben. Sie hat die Schüler bereits in diesem Jahr bei „badenova bewegt“ Lörrach begeistert“, so Melanie Kasper, die seitens badenova für den Event verantwortlich ist.

Die AOK Hochrhein-Bodensee wird laut Susanne Oergele (Leitung Kundencenter AOK) alle Teilnehmer mit einem „gesunden Geschenk überraschen, um die Energiespeicher der Schüler wieder aufzu-laden“. Bereits seit vielen Jahren unterstützt die AOK auch die Veranstaltung „badenova bewegt“ Lörrach.

Die Teilnahme an allen Sportangeboten sowie der Eintritt ins Freibad sind kostenlos. Letzteres ermöglichen die Stadtwerke Waldshut-Tiengen, in deren Verantwortungsbereich die Bäder insgesamt sind: „Wir unterstützen badenova bewegt gerne darin, in dem wir einen freien Eintritt ins beliebte Freibad Waldshut bieten“, sagt Daniel zur Mühlen, Leiter Bäderbetriebe Waldshut-Tiengen.

Bereits seit vielen Jahren führt badenova das Sportfest in Freiburg, Lörrach und Offenburg klimafreundlich durch. So werden extra Bewegungspunkte vergeben, wenn die Teilnehmer klimafreundlich anreisen also zu Fuß, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln kommen. Die Botschaft, die der Energiedienstleister badenova damit vermitteln will: Energiewende macht Spaß – besonders im Team – und hat nicht unbedingt mit Verzicht oder Askese zu tun. Dass die Klima-Aktionen bisher immer gut angenommen wurden, ist für badenova ein Beleg, dass sich junge Menschen für Umwelt- und Klimaschutz interessieren und gerne dafür einsetzen.

Die Akteure bei badenova bewegt Waldshut-Tiengen im Freibad (Personen von links nach rechts):

Susanne Oergele (Leitung Kundencenter AOK Waldshut-Tiengen), Jens Hoffmann (Sportalis, Organisation von badenova bewegt), Melanie Frank (Marketing/Assistenz Geschäftsführung Stadtwerke Waldshut-Tiengen), Annette Güntert (badenova Servicecenter Waldshut-Tiengen), Melanie Kasper (Unternehmenskommunikation badenova Unternehmenskommunikation), Daniel zur Mühlen (Leiter Bäderbetriebe Waldshut-Tiengen).

Interessierte Sportvereine, die bei „badenova bewegt“ dabei sein wollen, können sich noch bei Jens Hoffmann von der ausführenden Agentur Sportalis (hoffmann@sportalis.de) melden.

Wichtiges in Kürze

Wann: 24. Juni 2017

Wo: Freibad Waldshut

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 12 Jahren

Teilnahme und Eintritt kostenlos.

Zeitplan „badenova bewegt Waldshut-Tiengen“

durchgehende Sportangebote von 12- 18 Uhr

12 Uhr gemeinsames Aufwärmen

13 Uhr Kindertheater

15 Uhr Kindertheater

Kontakt Organisation:

Jens Hoffmann

Organisation badenova bewegt Waldshut-Tiengen

Telefon: 0177- 8056959

Email: hoffmann@sportalis.de

RIGHT OFFCANVAS AREA