Zurück zur Übersicht
20.03.2018

Tauchgang ins Grundwasser

Auf spektakuläre Art und Weise haben Industrietaucher den 63 Jahre alten „Ranney Brunnen“ in Offenburg-Kinzigmatt unter die Lupe genommen

Tauchgang ins Grundwasser

bnNETZE verantwortet als Betriebsführer für die Offenburger Wasserversorgung (OWV) die komplette Trinkwasserversorgung für Offenburg. Dazu gehören auch Betrieb, Unterhalt und Instandhaltung der 14 Tiefbrunnen, aus denen Offenburg mit Grundwasser versorgt wird.

Alle 10 bis 15 Jahre wird der größte von Ihnen einer Inspektion mit Hilfe von spezialisierten Tauchern unterzogen. Die Besonderheit am 20 Meter tiefen Brunnen sind die sechs Horizontal abgehenden Filterrohre, welche am Grund des vertikalen Schachts im Durchmesser von 25 Zentimetern und einer Länge zwischen 35 und 66 Metern unter der Erde liegen. Aus diesen Filterleitungen gewonnen, wird das Wasser über den Hauptschacht in das Wasserwerk „Am Sägeteich“ gepumpt.

Da der „Ranney Brunnen“ aktuell aus technischen Gründen nicht trocken gelegt werden kann, tauchten die Industrietaucher der Firma Aquaplus auf den Grund des Brunnen und führten eine Unterwasserkamera in die Filterschächte ein um Anhand der Aufnahmen Schäden auswindig zu machen.

Durch die Aufsicht und Mitarbeit der bnNETZE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten die Tauchgänge einwandfrei durchgeführt und die Videoaufnahmen fachmännisch ausgewertet werden.

Weitere Eindrücke

RIGHT OFFCANVAS AREA