Zurück zur Übersicht
01.02.2019

Erdgaskonzessionsvertrag unterzeichnet: badenova und Forbach weiter Erdgaspartner

Die Murgtalgemeinde Forbach setzt bei der Erdgasversorgung ihre langjährige und bewährte Zusammenarbeit mit dem regionalen Energie- und Umweltdienstleister badenova weiter fort. Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke und badenova-Vorstand Mathias Nikolay unterzeichneten am 31. Januar 2019 im Rathaus den entsprechenden Konzessionsvertrag.

v.l.n.r. Thomas Maurer, Mathias Nikolay, Katrin Burke, Johann-Martin Rogg und Thomas Spinner.
v.l.n.r. Thomas Maurer, Mathias Nikolay, Katrin Burke, Johann-Martin Rogg und Thomas Spinner.

„Es freut uns, auch fortan die Verantwortung für das Erdgasnetz Ihrer Gemeinde tragen dürfen.“, so Vorstand Mathias Nikolay gegenüber Katrin Buhrke, der Bürgermeisterin von Forbach. Mit dem Konzessionsvertrag räumt die Kommune der badenova-Netztochter bnNETZE für weitere zwanzig Jahre das Recht ein, Erdgasnetze im Ortsgebiet zu betreiben, sie instand zu halten und bei Bedarf zu erweitern. Dazu gehört auch das Recht, Gemeindegrundstücke, öffentliche Straßen, Wege und Plätze für das Verlegen von Versorgungsleitungen zu nutzen. Der Energieversorger hat seinerseits die Pflicht, die jederzeitige sichere und störungsfreie Versorgung mit Erdgas für die 5.400 Einwohner Forbachs zu gewährleisten. Für den Netzbetrieb entrichtet der Energieversorger eine jährliche Konzessionsabgabe, die sich streng nach vorgegebenen gesetzlichen Kriterien richtet.

Die vollständige Presseinformation steht hier zum Download zur Verfügung: Erdgaskonzessionsvertrag unterzeichnet: badenova und Forbach weiter Erdgaspartner (PDF, 155KB)

RIGHT OFFCANVAS AREA