Zurück zur Übersicht
09.05.2019

1,6 Millionen Euro für die Umwelt

Im 19. Jahr in Folge stellt badenova drei Prozent ihres Jahresgewinns als Fördermittel für innovative, klima- und umweltschützende Projekte zur Verfügung. In diesem Jahr kommen 16 Pionierideen mit einer Fördersumme von insgesamt über 1,6 Mio. Euro in den Genuss einer Förderung aus dem badenova Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz. Erstmals wurden die Förderprojekte im Rahmen einer Preisverleihung prämiert.

Jedes Innovationsfonds-Projekt wurde mit diesem Preis prämiert
Jedes Innovationsfonds-Projekt wurde mit diesem Preis prämiert

Mit einer Fördersumme von insgesamt über 1,6 Mio. Euro setzt badenova ein klares Zeichen für Umweltschutz in der Region. Der in der Energiewirtschaft einmalige badenova Innovationsfonds, der dies ermöglicht, hat seit 2001 mehr als 256 Projekte mit einer Gesamtsumme von rund 29 Mio. Euro unterstützt. Dies wiederum hat Folgeninvestitionen in Höhe von 126 Millionen Euro ausgelöst. 2019 sind insgesamt 16 Projekte aus den Bereichen Klima- und Wasserschutz zur Bezuschussung durch den Innovationsfonds vom Aufsichtsrat freigegeben. „Es gibt kein anderes Unternehmen in ganz Baden-Württemberg, das eine vergleichbare Summe aus seinem Gewinn jährlich für die Förderung von privaten und kommunalen Klima- und Umweltprojekten bereitstellt“, berichtet badenova Vorstand Mathias Nikolay. „Dabei sind wir mehr als nur ein reiner Fördergeldgeber. Wir sehen uns als Netzwerk der Region, das die regionalen Akteure und ihre Ideen zusammenbringt und dadurch die Energiewende aktiv vorantreibt.“

Geballtes Erfinderreichtum: die diesjährigen Innovationsfonds-Förderprojektpreisträger
Geballtes Erfinderreichtum: die diesjährigen Innovationsfonds-Förderprojektpreisträger

Erstmals wurden die neuen Innovationsfondsprojekte im Rahmen einer Veranstaltung am badenova Standort Freiburg mit einem Klimaschutzpreis öffentlich prämiert, zu der auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen waren. „Die Bandbreite der Förderprojekt ist auch in diesem Jahr wieder beeindruckend“, so Richard Tuth, Leiter badenova Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz. „Unser Ziel ist es, Energiepionieren bei der Umsetzung ihrer Idee in die Tat zu unterstützen, indem wird ihre Risiken abzusichern, aber vor allem auch unser regionales Netzwerk gezielt nutzen und den Partnern zur Verfügung stellen.“

Alle 256 Innovationsfonds-Förderprojekte finden sich unter: badenova.de/innovationsfonds

Die Pressemitteilung "Neue Innovationsfonds-Projekte 2019 (PDF, 160KB)" steht hier zum Download bereit.

Die diesjährigen Förderkategorien:

1,6 Millionen Euro für die Umwelt

Innovationsfonds-Preisträger im Bereich "CO2":

  • Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Fachbereich Landwirtschaft
  • Schwegler Consulting
  • Dr. Carola Holweg, Nachhaltigkeits-Projekte
1,6 Millionen Euro für die Umwelt

Innovationsfonds-Preisträger im Bereich "Forschung & Entwicklung":

  • badenova
  • Metzgerei Reichenbach
  • bnNETZE
1,6 Millionen Euro für die Umwelt

Innovationsfonds-Preisträger im Bereich "Umweltbildung":

  • Eine Welt Formum e.V.
  • Flitzebogen e.V.
  • Förderverein der Handelslehranstalt Gernsbach
  • [p3] – Werkstatt
1,6 Millionen Euro für die Umwelt

Innovationsfonds-Preisträger im Bereich "Digitalisierung":

  • Universität Freiburg
  • Cowfunding Netzwerk
  • STACKFORCE
1,6 Millionen Euro für die Umwelt

Innovationsfonds-Preisträger im Bereich "Anwendung":

  • badenovaWÄRMEPLUS
  • EGPM Ladepark Südbaden
  • badenovaWÄRMEPLUS
RIGHT OFFCANVAS AREA