Zurück zur Übersicht
17.07.2019

Sportlichste Schule gesucht

„badenova bewegt“ ist ein Sportfest mit Tradition: Bereits zum 14. Mal treten Schüler bei „badenova bewegt“ Freiburg im sportlichen Wettstreit gegeneinander an und lernen neue Sportarten und Vereine kennen. Ziel der Veranstaltung ist es, Kinder der Klassen eins bis sechs spielerisch für Sport zu begeistern. „badenova bewegt“ Freiburg findet am Freitag, 19. Juli statt.

14. Auflage badenova bewegt in Freiburg
14. Auflage badenova bewegt in Freiburg

Der Zuspruch für den Schulsporttag im Freiburger Seeparkstadion ist wie in den vergangenen Jahren sehr hoch. Kurzentschlossen können nur noch einzelne Klassen aufgenommen werden. Für Melanie Kasper, die seitens badenova den Event betreut, „eine schöne Bestätigung, dass wir mit unserer Veranstaltung genau den Geschmack der Jugendlichen treffen und dass das Konzept erfolgreich und nachhaltig ist.“

32 Sportstationen werden am Freitag im Seepark aufgebaut. Im Angebot sind die Sportarten: Fußball, Juggern, Football, Capoeira, Karate, Ringen, Orientierungs-lauf, Taekwon-Do, Kick-Boxen, Tanzen, Radfahren, Bungeerun, Eishockey, Slackline, Hüpfburg, Bubble-Soccer, Tischtennis, Boxen, Basketball, Fechten und zum ersten Mal seit dem Jahr 2008 Volleyball. „Es freut uns sehr, dass einige Freiburger Vereine das Sportfest seit Jahren tatkräftig unterstützen. Es ist eine hervorragende Plattform, um den Freiburger Sport und Sportarten vorzustellen, die sonst nicht so im Rampenlicht stehen.“, sagt Michael Thoma vom Sportreferat der Stadt Freiburg.

Die bisherige Bilanz von 14 Jahren „badenova bewegt“ kann sich sehen lassen: Bereits über 60.000 Kinder und Jugendliche haben beim Sportfest mitgemacht. „Beim Sportfest herrscht jeweils eine tolle Stimmung. Das hängt vor allem damit zusammen, dass es Sportvereine gibt, die sich stark damit identifizieren und uns schon viele Jahre begleiten“, so Jens Hoffmann von sportalis, der das Sportfest für badenova organisiert.

Bereits zum neunten Mal führt badenova das Sportfest klimafreundlich durch. Extra Bewegungspunkte werden vergeben, wenn die Teilnehmer klimafreundlich anreisen, also zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen. Die Botschaft, die der Energiedienstleister badenova damit vermitteln will: Energiewende macht Spaß – besonders im Team – und hat nicht unbedingt mit Verzicht oder Askese zu tun.

Weitere Informationen finden Sie auf badenovabewegt.de

Details enthält die Presseinformation: 14. Auflage badenova bewegt Freiburg: Sportlichste Schule gesucht bei „badenova bewegt“ Freiburg (PDF, 159KB)

Personen auf dem Pressebild (von links nach rechts): Stefan und Stephanie Heyl (Fechtabteilung FT 1844 Freiburg), Melanie Kasper (Unternehmenskommunikation badenova), Michael Thoma (Sportreferat Stadt Freiburg), Jens Hoffmann (sportalis).

RIGHT OFFCANVAS AREA