Zurück zur Übersicht
17.01.2020

badenova feiert 900 Jahre Freiburg

Im Rahmen der 900-Jahr-Feier Freiburgs projiziert badenova vom 20. bis 29. März die Freiburger Stadt- und Münsterbaugeschichte auf die Südfassade des Münsters. Zudem hat badenova gemeinsam mit der FWTM, den Wirtschaftsjunioren und der Stadt Freiburg das Projekt „Du liebst Freiburg - Freiburg liebt dich“ ins Leben gerufen.

badenova feiert 900 Jahre Freiburg

Egal ob Bobbele, Wahlfreiburger oder Touri: Vom 20. bis 29. März können Interessierte in je drei Abendvorführungen bei freiem Eintritt einen Blick auf die vergangenen 900 Jahre Freiburg werfen und bei der Entstehung des Münsters zusehen. Ein 15-minütiger Film zeigt je um 20 Uhr, 21 Uhr und 21.45 Uhr in beeindruckenden 3D-Aufnahmen die Geschichte der Stadt. Das sogenannte Münster-Mapping wird durch badenova als Partner und Sponsor des Stadtjubiläums ermöglicht.

Beworben wird das Münster-Mapping auf badenova.de und Social Media sowie auf Plakaten, die in Freiburg aushängen werden. Dennoch gilt: Gerne weitersagen und der Facebook-Veranstaltung beitreten!

Die 3,5 Meter hohe Holzfigur von Thomas Rees ist das Symbol des gemeinschaftlichen Projekts.
Die 3,5 Meter hohe Holzfigur von Thomas Rees ist das Symbol des gemeinschaftlichen Projekts.

Des Weiteren hat sich badenova anlässlich 900 Jahre Freiburgs mit der FWTM, den Wirtschaftsjunioren und der Stadt zusammengeschlossen und das Projekt „Du liebst Freiburg - Freiburg liebt dich“ ins Leben gerufen. Die vier Partner zeichnen jeden Monat eine Initiative aus, die sich in besonderem Maße für die Stadt engagiert. Dabei werden die zwölf Handlungsfelder der Freiburger Nachhaltigkeitsziele (Teilhabe, Lokales Management, Natürliche Gemeinschaftsgüter, Konsum und Lebensweise, Stadtentwicklung, Mobilität, Resiliente, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft, Soziale Gerechtigkeit, Lebenslanges Lernen, Klima und Energie sowie Kultur und Sport) berücksichtigt.

Wer die Auszeichnung im Januar erhalten hat, zeigt das Video.

  • Über Uns
  • RIGHT OFFCANVAS AREA