Zurück zur Übersicht
29.09.2014

Herausforderungen für die Trinkwasserversorger

Auf kommunale Trinkwasser- und Abwasserbetriebe sowie auf ihre Partner kommen neue Herausforderungen zu. Über neue Gefahrstoffuntersuchungen im Grundwasser, über Maßnahmen zum Hochwasserschutz und über die Fallstricke bei der Wasserpreiskalkulation referierten und diskutierten Experten beim 28. Badenova-Trinkwasserkolloquium, das am 25. September in Rheinfelden stattfand.

Trinkwasserqualität - ein Schwerpunktthema beim Trinkwasserkolloquium von badenova.
Trinkwasserqualität - ein Schwerpunktthema beim Trinkwasserkolloquium von badenova.

Die Themen, um die es in Rheinfelden ging: Gewässerschutz – Hochwasser- Preiskalkulation. Bei allen drei Themenkomplexen sind Kommunen gefordert, denn die Gesetzesvorschriften werden immer strenger, ebenso die staatlichen Vorgaben und Eingriffe, und nicht zuletzt sorgen äußere Einflüsse wie etwa die Klimaveränderungen für zunehmenden Handlungsbedarf etwa beim Hochwasserschutz.

Experten aus Kommunalverwaltungen, Vertreter der Wasserwirtschaft, Bürgermeister und Fachleute aus Verbänden und Forschungseinrichtungen diskutierten in Rheinfelden die neuesten Entwicklungen. Das Trinkwasserkolloquium von badenova ist die einzige derartige Plattform im Südwesten des Landes, auf der ein solcher regelmäßiger Expertenaustausch über alle Wasserthemen stattfindet. 8Siehe dazu auch die ausführliche Presseinformation).

RIGHT OFFCANVAS AREA