Zurück zur Übersicht
19.03.2015

Baumpflanzaktion mit Christian Streich

Für jedes erzielte Tor des SC Freiburg pflanzt Badenova mit der Kinder- und Jugendstiftung „Plant for the Planet“ einen Baum. Erstmals war auch SC-Trainer Christian Streich mit von der Partie.

Baumpflanzaktion mit Christian Streich

Die Verbundenheit in der Region und die nachhaltige Philosophie sind Gemeinsamkeiten des SC Freiburgs und der badenova.

Durch die gemeinsame Baumpflanzaktion in der aktuellen Bundesligasaison werden diese Gemeinsamkeiten miteinander verknüpft. Für jedes Tor, das der SC Freiburg schießt, pflanzt Badenova einen Baum. Die Bäume, die in Eimeldingen gepflanzt wurden, verschönern nicht nur das Umfeld der Reblandhalle, sondern binden gleichzeitig auch eine Menge CO2. Wie viel CO2 insgesamt durch die Baumpflanzaktion gebunden werden kann, bleibt offen. Dies entscheiden alleine die Torschützen des SC Freiburg.

Die Gemeinde Eimeldingen verdankt die neu gepflanzten Bäume dem DFB Pokalspiel gegen den 1. FC Köln, das 2:1 ausging. Der erste Ahornbaum ist dem Eigentor des Kölner Spielers Anthony Uhja gewidmet, der zweite dem SC-Schützen Vladimir Darida.

Ziel dieser Aktion ist es einen Beitrag für Umwelt und Klima zu leisten.

Baumpflanzaktion mit Christian Streich

SC Trainer Christian Streich, der in der Gemeinde Eimeldingen groß geworden ist, freute sich sehr über die zahlreichen Eimeldinger Bürger, die zur badenova Aktion gekommen sind. Eine Schulklasse hat sogar extra für diesen Anlass das SC-Freiburg Lied einstudiert und vorgetragen.

Begleitet wird die Baumpflanzaktion durch die Kinder- und Jugendstiftung “Plant for the Planet-Freiburg”, die sich seit Jahren für mehr Klimagerechtigkeit einsetzt. Mit dem Pflanzen neuer Bäume wollen die Kinder aus dem Raum Freiburg einen CO2 - Ausgleich schaffen, Folgen wie Erderwärmung abmildern und Gebiete wie die Arktis retten.

RIGHT OFFCANVAS AREA