Zurück zur Übersicht
22.06.2015

Größerer Stromausfall in Freiburg nach acht Stunden beendet

Der Stromausfall von gestern Vormittag, 22. Juni war am Abend um 18:30 Uhr beendet. Dann waren auch die noch verbleibenden Haushalte im Freiburger Stadtteil Vauban sowie in Merzhausen und Au wieder am Stromnetz. Da zwei Schadensstellen aufgegraben werden mussten, dauerte der Ausfall länger als üblich.

Größerer Stromausfall in Freiburg nach acht Stunden beendet

„Wir arbeiteten mit Hochdruck daran, die Versorgung wieder herzustellen“, so Volker Geis, Geschäftsführer von bnNETZE am gestrigen Nachmittag.

Der Stromausfall ereignete sich um 10:33 Uhr. Die betroffenen Teile in Horben, der Unterwiehre und St. Georgen konnten durch Zuschaltungen bereits um 12:15 Uhr wieder sicher versorgt werden. Südlich der Merzhauserstraße, in etwa auf Höhe des Vauban, befand sich auf einer Kabelstrecke, die in Richtung Merzhausen ins Hexental läuft, ein technischer Defekt. Ebenso auf demselben Kabel in Au. Rund 15.000 Menschen waren betroffen, darunter Teile des Vauban, die Gemeinde Merzhausen und Au im Hexental.

badenova bzw. die Netztochter bnNETZE GmbH grub beide Stellen auf und reparierte die Schäden. Ziel war es natürlich, die Versorgung so rasch wie möglich wiederherzustellen. Der Stromausfall betraf Haushalte, ebenso Geschäfte und Gewerbetreibende (z.B. wegen elektronischem Zahlungsverkehr). In der 24-Stunden besetzten Verbundwarte der badenova sind gestern viele Fragen zur aktuellen Situation eingegangen. badenova gelang es, um 18:30 Uhr die Versorgung flächendeckend wieder sicher aufzubauen. badenova bittet um Verständnis für die Unannehmlichkeiten. Der gesamte Vorfall war sehr komplex und aufgrund der Lage der Fehler nicht so rasch zu beheben wie üblich.

Aktuell läuft bei badenova die Ursachenforschung, Informationen hierzu folgen.

RIGHT OFFCANVAS AREA