Zurück zur Übersicht
20.08.2015

Richtig Heizung erneuern

Die neuen Wärmegesetze und die Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV) ab 2016 verlangen Häuslebauern und Modernisierern einiges ab: Wer eine Heizungsanlage oder eine Warmwasser-Aufbereitung plant, ist deshalb auf gute Beratung zwingend angewiesen. Doch diese zu bekommen ist nicht immer leicht, so zeigt die Praxis.

Es gibt zahlreiche Beispiele von Bauherren, die falsch beraten wurden. Ein Fertighausanbieter behauptet gegenüber Bauherren zum Beispiel völlig irreführend: „In diesem Neubaugebiet ist die Bauweise KfW-Effizienzhaus 55 Vorschrift. Erdgas-Brennwerttechnik können wir nicht einplanen. Grundsätzlich bauen wir zur Erfüllung des Wärmegesetzes und der Energieeinsparverordnung ausschließlich Luft-Wärmepumen ein.“

Deshalb hat die badenova-Tochter bnNETZE GmbH eine Informationsbroschüre für alle Modernisierer und Häuslebauer aufgelegt, die die Erfüllungsoptionen mit Erdgas-Technologien für Alt- und Neubau in Erdgas-versorgten Kommunen und Neubaugebieten aufzeigen. Das Ziel der badenova-Broschüre: Eine rasche Orientierung im Dschungel der Gesetze sowie eine Vermeidung einer Falschplanung, die letztlich viel Geld kostet.

Ausführliche Informationen dazu in der badenova-Pressemitteilung. Die Infobroschüre „Erdgas hat Zukunft“ steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

RIGHT OFFCANVAS AREA