Zurück zur Übersicht
13.10.2015

Waldshut-Tiengen bleibt bei badenova

Die Stadt Waldshut-Tiengen hat für weitere zwanzig Jahre ihre Erdgaskonzession an badenova vergeben. Damit bleibt die badenova Netztochter bnNETZE zuständig für Betrieb, Ausbau und Pflege des Erdgas-Versorgungsnetzes im Stadtgebiet von Waldshut-Tiengen.

Vertragsunterzeichnung mit Vorstand Mathias Nikolay, OB Martin Albers und Prokurist Hans-Martin Rogg
Vertragsunterzeichnung mit Vorstand Mathias Nikolay, OB Martin Albers und Prokurist Hans-Martin Rogg

Um die Konzession hatten sich auch die Stadtwerke Bad Säckingen beworben. Der Gemeinderat von Waldshut-Tiengen hat sich jedoch nach einem streng vorgegebenen Bewertungsverfahren für badenova entschieden. "Langjährige Erfahrung und Know-how der badenova waren ein wichtiges Kriterium bei der Vergabe", so Oberbürgermeister Martin Albers bei der Vertragsunterzeichnung. "Wir wissen, dass wir mit badenova einen zuverlässigen und kompetenten Partner haben, mit dem wir nicht nur beim Erdgas, sondern auch in vielen weiteren Energiethemen hervorragend zusammenarbeiten."

badenova-Vorstand Mathias Nikolay wies auf die langjährige Zusammenarbeit hin: "Unsere Vorgänger haben bereits in den 1920er Jahren die Erdgasversorgung in Waldshut aufgebaut. Seither waren wir ununterbrochen verantwortlich für die Netze. Demnächst können wir also das 100jährige Jubiläum feiern." (Siehe dazu auch ausführliche Presseinformation).

RIGHT OFFCANVAS AREA