Zurück zur Übersicht
27.04.2016

badenova weiterhin an Eimeldingens Seite

Die Gemeinde Eimeldingen im Landkreis Lörrach setzt bei der Erdgasversorgung ihre bestehende Zusammenarbeit mit badenova für weitere zwanzig Jahre fort. Bürgermeister Manfred Merstetter und Johann-Martin Rogg, Leiter des Kommunalmanagements bei badenova, unterzeichneten am Dienstag, 26. April den entsprechenden Konzessionsvertrag.

Vertragsunterzeichnung im Eimeldinger Rathaus
Vertragsunterzeichnung im Eimeldinger Rathaus

„Auch in den kommenden Jahrzehnten gewährleisten wir Ihren rund 2.500 Bürgerinnen und Bürgern eine sichere, verlässliche Versorgung mit Erdgas. Dass Sie uns weiterhin Ihr Vertrauen schenken freut uns sehr.“, so Johann-Martin Rogg, gegenüber Manfred Merstetter. Mit dem nun unterzeichneten Konzessionsvertrag räumt Eimeldingen der badenova Netztochter bnNETZE für weitere zwanzig Jahre das Recht ein, Erdgasnetze im Gemeindegebiet zu betreiben, instand zu halten und bei Bedarf zu erweitern. Dazu gehört außerdem das Recht, kommunale Grundstücke, Straßen und Plätze für das Verlegen von Leitungen zu nutzen.

Die Fortführung der Partnerschaft mit badenova ist das Fazit einer gesetzlich vorgeschriebenen Ausschreibung. Dabei konnte sich die badenova Netztochter bnNETZE mit ihrem Angebot durchsetzen. "Mit der Entscheidung des Gemeinderates zugunsten der badenova Tochter bnNETZE setzen wir die bisherige harmonische und sehr professionelle Zusammenarbeit fort. bnNETZE hat ein überzeugendes Angebot für die kommenden Jahre vorgelegt, das wir sehr gerne angenommen haben.“, sagte Bürgermeister Merstetter anlässlich der Vertragsunterzeichnung.


Details enthält die Presseinformation „Eimeldingen setzt weiterhin auf Badenova als Erdgaspartner“.

Personen auf dem Pressebild von links nach rechts:
Rainer Kühlwein (Kommunalbetreuung badenova), Bürgermeister Manfred Merstetter und Johann-Martin Rogg, Leiter des Kommunalmanagements bei badenova, bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus.


RIGHT OFFCANVAS AREA