Zurück zur Übersicht
29.04.2016

Heizungsbauer setzen auf Erdgas

Mehr als 50 Installateure, Heizungsbauer und Energieexperten aus dem Raum Freiburg und Breisach haben sich über die Vorteile und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Zukunftsenergie Erdgas informiert.

Über 50 Installateure und Heizungsbauer beim badenova-Infoabend in Breisach zu Gast
Über 50 Installateure und Heizungsbauer beim badenova-Infoabend in Breisach zu Gast

Sie folgten einer Einladung des Energie- und Umweltdienstleisters badenova, der regelmäßig zusammen mit dem Sanitär- und Heizungshandwerk die Trends und neuesten Marktentwicklungen diskutiert.

Die Technologievielfalt für Erdgas-Lösungen überraschte manch eingefleischten Heizungsbauer. Besonders die Hersteller-Neuentwicklungen wie die Hybrid-Lösung „Erdgas-Wärmepumpe und Brennwerttechnik“ sowie die inzwischen marktreife Brennstoffzellen-Technologie erfüllen die aktuellen Wärmegesetze, die Energieeinsparverordnung EnEV und die KFW-Kriterien problemlos. Durch die aktuelle Förderung (Bafa Basis- und Innovationsförderung) von 9.000 oder 11.700 Euro für eine Gas-Adsoption-Lösung, können Modernisierer und Häuslebauer zu vergleichbaren Investitionskosten wie Erdgas-Brennwerttechnik mit Solarthermie eine hocheffiziente Wärme- und Warmwasser-Technologie einsetzen.

Christian Dunker (Ortenauer Energieagentur) empfiehlt dem installierenden Fachhandwerk: „Bei der Planung soll nicht die Anlagentechnik gegen den Wärmeschutz ausgespielt werden. Sinnvoller ist immer, eine optimale Gebäudehülle mit geringem Energieverbrauch zu planen. Und hierfür dann die passende und effizienteste Heizungsanlage. Jetzt haben die großen Hersteller Erdgas-Technologien im Angebot, die durch aktuelle Fördergelder für Bauherren sehr attraktiv sind.“

RIGHT OFFCANVAS AREA