Zurück zur Übersicht
28.03.2017

Weltmeisterehrung in Breitnau

Die erfolgreichen Wintersportler des Hochschwarzwaldes sind bei einem großen Empfang in Breitnau geehrt worden. Fabian Rießle und Co bekamen bei dieser Gelegenheit auch ein Geschenk von badenova Vorstand Mathias Nikolay überreicht.

Fabian Rießle (rechts) bei der Ehrung durch badenova Vorstand Mathias Nikolay.
Fabian Rießle (rechts) bei der Ehrung durch badenova Vorstand Mathias Nikolay.

badenova ist einer der Sponsoren der Gemeinde bei der Ausrichtung des Empfangs gewesen. Als Erdgas- und Wasserversorger in Hinterzarten und Breitnau sowie als Gasversorger und Stromlieferant in vielen anderen Gemeinden des Hochschwarzwaldes, hat sich badenova in der Vergangenheit auch immer wieder in der Jugend- und Nachwuchsförderung für die Wintersportler im Hochschwarzwald engagiert. Unter anderem ist badenova auch der Hauptsponsor und Namensgeber für den badenova Snowpark auf dem Feldberg, wo sich die Snowboarder der Region miteinander messen.

Beim Empfang in Breitnau wurden alle national erfolgreichen Wintersportler aus dem Hochschwarzwald geehrt, darunter auch die Weltmeister Fabian Rießle (Nordische Kombination Mannschaft) und Benedkit Doll (Biathlon). Begleitet wurde die Vorstellung der einzelnen Athleten durch Fotoshows und Videoausschnitte die Stefan Kienzler für den Abend vorbereitet hatte. Zum Abschluss überreichten die Sponsoren kleine Anerkennungsgeschenke an die Athleten. Dann gab es noch ein unterhaltsames Feuerwerk am Breitnauer Nachthimmel.

Das Bild zeigt badenova Vorstand Mathias Nikolay mit Weltmeister Fabian Rießle.

Geehrt wurden:

> Benedikt Doll (SZ Breitnau) – Biathlon Sprint-Weltmeister

> Fabian Rießle (SZ Breitnau) – Nordische Kombination Team-Weltmeister

> Tobias Simon (SZ Breitnau) – Nordische Kombination Universade Vize-Weltmeister

> Stephan Leyhe (SC Willingen) – Skispringen Top-Ten-Platzierungen

> Janosch Brugger (WSG Schluchsee) – Skilanglauf Sprint Junioren-Weltmeister

> Jana Fischer (SC Löffingen) – Snowboard SBX Vize-Juniorenweltmeisterin

> Kathrin Reischmann (SC Gottmadingen) – Telemark Classic und Parallel Sprint Juniorenweltmeisterin

RIGHT OFFCANVAS AREA