Klimaschutz zum Anfassen - der Klimaschutz-Unterricht

Umweltbildung ist kein trockener, langweiliger Lernstoff. Das beweisen seit 2011 die Klimaschutz-Unterrichtsstunden des Schulprojektes „Klimaschutz zum Anfassen“. Ziel des Projektes ist es, Schüler spielerisch durch Beispiele aus ihrem Alltag für Umwelt- und Klimaschutz zu begeistern.

Klimaschutz-Unterricht in der Grundschule Todtnauberg-Muggenbrunn in Todtnau

Alle Infos auf einen Blick

An wen richtet sich das Angebot?

An alle Grundschüler der dritten und vierten Klasse von Schulen in unserem Marktgebiet zwischen Hochrhein und Nordschwarzwald.

Ablauf der Schulstunde

Gemeinsam mit dem Freiburger Verein Fesa erklären wir im Rahmen einer Doppelschulstunde spielerisch das Thema Klimaschutz.

Als Abschluss der Klimaschutz-Unterrichtsstunde erhalten alle Kinder eine Urkunde und werden zu "Prima-Klimaschützer" ausgezeichnet.

Wie können sich Schulen anmelden?

Jedes Jahr können sich Schulen aus unserem Marktgebiet für die Klimastunde bewerben. Sie haben Interesse an einer Schulstunde? Dann kontaktieren Sie uns unter: leonie.bank@badenova.de

Die Kosten für die Schulen, die sich für den Umweltunterricht anmelden, übernehmen wir.

Klimaschutz ist ein sehr wichtiges Thema. Deshalb ist es umso wichtiger, so früh wie möglich damit anzufangen. Das zweitstündige Unterrichtsprogramm war sehr gut strukturiert und auf das Wesentliche zusammengefasst. Das anschauliche Material und die Lernspiele begeisterten die Kinder.

Klassenlehrerin Elena Feix (Schutterlindenbergschule in Lahr)

RIGHT OFFCANVAS AREA