Sozial und engagiert - einfach badenova

badenova Weihnachtsspenden

Seit mittlerweile 18 Jahren verzichten wir in der Vorweihnachtszeit auf kostspielige Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden und Partner. Stattdessen stellten wir das eingesparte Geld karitativen und ehrenamtlichen Einrichtungen zur Verfügung. Insgesamt handelt es sich dabei jährlich um eine Summe von 17.000 Euro, die mehreren lokale Organisationen im gesamten Marktgebiet zugute kommen.

Einen besonderen Schwerpunkt der letzten Weihnachtsspende bildeten Projekte und Einrichtungen aus dem Bereich der Kinder- und Frauenarbeit. Uns geht es dabei vor allem darum, ehrenamtliche Akteure zu unterstützen, oder Einrichtungen zu fördern, die in der Regel nicht im Rampenlicht stehen, aber finanzielle Hilfe gut gebrauchen können. Die Palette der geförderten Einrichtungen und Projekte reichte vom Dorfladen in Leiberstung bei Sinzheim über den Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“ in Lörrach bis zum Frauenhaus in Tuttlingen. Bei den Kinderprojekten reicht die Unterstützung vom Verein „Hilfe für nierenkranke Kinder“ in Freiburg über das evangelische Jugendwerk in Tuttlingen bis zur Organisation „Glücksmomente 4 Kids“ in Oberndorf, die Familien mit kranken Kindern hilft.

Unsere Weihnachtsspendenaktion hat seit dem Jahr 2001 bereits die stolze Summe von rund 307.000 Euro für soziale, kulturelle und karitative Einrichtungen im ganzen badenova Marktgebiet zur Verfügung gestellt.


badenova Sozialprojekte

Als integrativer Bestandteil der Ausbildung haben die Sozialprojekte bei uns eine lange Tradition. Einmal pro Jahr tauschen die Auszubildenden ihren Arbeitsplatz gegen ein von badenova bezahltes Ehrenamt ein. Ziel der Projektage ist es, die Sozialkompetenzen der Auszubildenden zu fördern, zu stärken und auszubauen.

Uns ist es besonders wichtig, dass unsere Auszubildenden in allen Bereichen als sozialkompetente Arbeitskräfte eingesetzt werden können. Deshalb liegt uns die gezielte Förderung von Sozialkompetenzen sehr am Herzen. In außergewöhnlichen Projekten erhalten unsere Auszubildende deshalb jedes Jahr die Chance viele neue Erfahrungen für das weitere Leben zu erlernen. Dies bringt viele Vorteile für den Umgang mit unterschiedlichsten Menschen im Arbeitsalltag mit sich.

Folgende Sozialprojekte fanden in den letzten Jahren statt:

  • Rainer-Bernhard-Haus in Freiburg: Zwei Wochen waren unsere Auszubildenden im Rainer-Bernhard-Haus zu Gast. Neben Bowling, einem Bastel- sowie einem Aktionstag standen auch ein WM Public Viewing Termin mit einem kleinen gemeinsamen Grillfest auf dem Programm. Die Einrichtung des Ring der Körperbehinderten gibt Menschen mit schwerer Körperbehinderung ein Wohn- und Arbeitsumfeld, das ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten entspricht.
  • Spielenachmittage in verschiedenen Freiburger Flüchtlingsunterkünften: In Eigenverantwortung organisierten unsere Auszubildenden gemeinsame Spielenachmittage mit Flüchtlingen. Neben Torwandschießen stand auch Kinderschminken auf dem Programm.
  • Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe: Unsere Auszubildenden unterstützten zwei Wochen lang die Mitarbeiter der Rehaklinik im Schwarzwald bei ihrer täglichen Arbeit. Die Nachsorgeeinrichtung bietet vielfältige Therapiemöglichkeiten für erkrankte Kinder und auch deren Eltern und Geschwistern an.
RIGHT OFFCANVAS AREA