Haben Sie Fragen? 0761 279-3456

(Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr)

  • Energiekosten senken mit Energiemanagement

  • Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

    Gesetzliche Anforderungen und steigende Energiekosten verlangen nach einem effizienteren Umgang mit Energie. Verbessern Sie die Energieeffizienz Ihres Unternehmens nachhaltig mit einem zertifizierten Energiemanagementsystem. Wir unterstützen Sie mit unseren qualifizierten Auditoren bei der Einführung und Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001.

    Vorteile eines Energiemanagements mit badenova

    Langfristiges Optimieren der Energieflüsse und -kosten

    durch kontinuierlicher Verbesserungsprozess

    Sicherung Spitzenausgleich

    durch Energiecontrolling erfüllen Sie die gesetzlichen Anforderungen im Rahmen der Energie- und Stromsteuer

    Know-how-Transfer im Bereich Energiemanagement

    durch professionelle Anleitung unsere Experten während des gesamten Prozesses

    badenova Energiemanagment-Leistungen und Vorteile

    • Darstellen und Bewerten der aktuellen energetischen Situation
    • Identifizieren und Umsetzen von Maßnahmen zur Energie- und CO2-Reduktion
    • Permanentes Überprüfen der formulierten Ziele und deren Erreichung
    • Implementieren eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses und langfristigen Energiemanagements im Unternehmen
    • Unterstützung während des gesamten Prozesses bis zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001
    • Optional: Begleitung beim Umsetzen der Effizienzmaßnahmen
    • Mehr Transparenz durch Energiecontrolling und die gezielte Zurordnung von Energieverbrauchsmengen und -kosten
    • Identifizieren von energieintensiven Verbrauchern und Entwickeln von effizienteren Lösungen und Alternativen
    • Energiekonzept zum kontinuierlichen Optimieren der Energieeffzizenz und -kosten
    • Langfristiges Sichern der Steuervorteile

    Häufige Fragen zum Energiemanagement

    Was genau ist ein Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001?

    Mit der Einführung eines Energiemanagementsystems haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Energieeffizienz mit einem ganzheitlichen Ansatz und auf Basis eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses zu optimieren.

    Ein betriebliches Energiemanagement hat das Ziel, Energieverbräuche und -kosten in einem Unternehmen systematisch zu erfassen, die energiebezogene Leistung (Energieeffizienz, -einsatz und -verbrauch) kontinuierlich zu verbessern und damit zum Energiesparen beizutragen. Im Rahmen eines Energiemanagements werden die formulierten Ziele und die Zielerreichung kontinuierlich überprüft, um bei Bedarf Korrekturmaßnahmen einzuleiten.

    Was kostet unser Unternehmen die Einführung eines Energiemanagementsystems?

    Die Umsetzung eines Energiemanagements hängt stark von der Industrie und vom Unternehmen ab. Kosten: ab ca. 40.000 – 50.000 € (inkl. interner Personal- und Zertifizierungskosten)

    Was sind die Vorteile eines Energiemanagements nach DIN EN ISO 50001?

    Der Spitzenausgleich im Rahmen der Energie- und Stromsteuer (§ 55 EnergieStG, § 10 StromStG) wird nur noch gewährt, wenn die Unternehmen des produzierenden Gewerbes nachweislich einen Beitrag zu Energieeinsparungen leisten. Der Nachweis der Einsparungen muss durch ein zertifiziertes Energiemanagementsystem entsprechend der Norm DIN EN ISO 50001 erfolgen. Dadurch halten die Unternehmen die gesetzlichen Vorgaben ein und sichern sich weiterhin den Spitzenausgleich.

    Darüber hinaus sichert ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001, dass potenzielle Energieeffizienzmaßnahmen identifiziert und umgesetzt werden. Dadurch sparen Unternehmen kontinuierlich Energie und Kosten ein.

    Welche Unternehmen sind verpflichtet ein Energiemanagment einzuführen?

    Die Einführung eines Energiemanagements ist keine Pflicht. Große Unternehmen (nicht KMU), die den Spitzenausgleich im Rahmen der Energie- und Stromsteuer in Anspruch nehmen möchten, benötigen ein zertifiziertes Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001 oder EMAS).

    Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können ein alternatives Energiemanagement einführen, ein Energieaudit nach 16247-1 oder SpaEfV Anlage 2, und erbringen dadurch den Nachweis für den Spitzenausgleich.

    Wer prüft die Einführung und Umsetzung des Energiemanagements?

    Eine akkredetierte Zertifizierungsgesellschaft wie z.B. TÜV, DQS, DEKRA usw. prüft und zertifiziert das Energiemanagment.

    Mehr über Energiemanagement erfahren? Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern:

    0761 279-3456

    Das könnte Sie auch interessieren

    Energie

    Mit uns nutzen Sie nicht nur besonders vorteilhafte Einkaufsmodelle für Strom und Erdgas. Zudem unterstützen wir Sie beim Bau und Betrieb von EEG- und KWG-Anlagen sowie bei der Vermarktung Ihres Stroms.

    Telekommunikation

    Multimediale Erreichbarkeit sichert Ihre Marktstellung. Nutzen Sie daher unsere Kompetenzen bei Breitbandausbau und Verdichtung, VoIP-Lösungen, Festnetz, Internet und IP-TV, Mobilfunk und exklusiver Hardware.

    E-Mobilität

    Der E-Mobilität gehört die Zukunft. Wir beraten Sie umfassend und setzen ganzheitliche Konzepte für Ihr Unternehmen oder Ihre Kommune um.

    RIGHT OFFCANVAS AREA