• Die passende Heizung für Ihr Haus finden!
  • Eine neue Heizung kaufen - Klimafreundlicher heizen

    Wenn die alte Heizung in die Jahre gekommen ist oder zu viel Energie verbraucht, stehen Sie vor etlichen Fragen: Welche Technologie passt? Welcher Energieträger ist bei steigenden Brennstoffkosten in Zukunft der günstigste? Wie kann eine neue Heizung helfen, die Ökobilanz zu verbessern? Generell also: Welche Heizung soll ich kaufen?

    Es ist nicht immer leicht, sich bei der Vielzahl gängiger Heiztechnologien für den richtigen Energieträger und die passende Heizungsart zu entscheiden. Verschiedene Faktoren sollten bedacht werden: Welche Energieträger stehen am Wohnort zur Verfügung? Welche Technologie eignet sich für Ihr Haus? Womit können Sie am besten Energie sparen? Ist Ihre Straße ans Erdgasnetz angeschlossen oder gibt es genügend Platz für die Lagerung von Pellets?

    Unsere Fachberatung hilft Ihnen gerne individuell und herstellerübergreifend weiter. Auch über Möglichkeiten, Ihre neue Heizung zu mieten.

    Extra Wäme Classic

    badenova Extra Wärme Klassik ist der komfortable Weg zu Ihrer neuen Heizung. Wir zeigen Ihnen die Vorteile unterschiedlicher Technologien auf, klären Anschaffungskosten und die zu erwartenden Betriebskosten, berücksichtigen Möglichkeiten Energie zu sparen und kümmern uns um die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben, beispielsweise des EWärmeG.

    Unsere Fachberater sorgen dafür, dass Ihre neue Heizungsanlage optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse und die Anforderungen des Gebäudes ausgelegt ist. Damit Sie so viel wie möglich Energiekosten und CO² sparen. Und wir holen die beste Förderung für Sie heraus. Gemeinsam mit ausgewählten Herstellern und erfahrenen Premium-Handwerkern garantieren wir höchste Qualität bei Heizanlage und Installation. Und das alles zum fairen Festpreis!

    Ihre Vorteile mit Extra Wärme Classic

    • Topmodern: effiziente, ausgereifte Technik ausgewählter Hersteller
    • Unabhängig: Auswahlmöglichkeit des Energieträgers und der Heizungstechnologie
    • Optimal: Ermittlung und Abwicklung von maximalen Förderungen
    • Fair: transparentes Festpreis-Angebot
    • Kompetent: Energiepartner mit langjähriger Erfahrung

    Welche Heizung für ein Einfamilienhaus?

    Welche Heizung für Sie die richtige ist, hängt vor allem vom Zustand Ihrer Immobilie, von der Verfügbarkeit verschiedener Energieträger und von Ihren Vorstellungen ab. Nachfolgend möchten wir Ihnen einen ersten kurzen Überblick über die verbreitetsten Heiztechnologien geben.

    Erdgas-Brennwertheizung

    Legen Sie Wert auf Effizienz und ist Ihr Wohngebiet an das Erdgasnetz angeschlossen? Eine Erdgas-Brennwertheizungist eine ebenso ausgereifte wie wirtschaftliche Technologie. Den Energieinhalt des Brennstoffs wandeln Gas-Brennwertheizungen nahezu vollständig in Wärme um. So wird der CO2-Ausstoß auf ein Minimum reduziert.

    Erdgas-Brennwertheizungen leisten also einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Und durch günstigen Verbrauch und geringe Anschaffungskosten sparen Sie bares Geld. Aufgrund ihres hohen Wirkungsgrads eignen sich Erdgas-Brennwertheizungen für nahezu alle Gebäude, insbesondere auch für Altbauten, die einen höheren Bedarf an Heizenergie haben.

    Vorteile beim Kauf einer Erdgas-Brennwertheizung

    • Energieeffizient
    • Kostengünstig
    • Ausgereifte Technologie
    • Problemlose Installation

    Erdgas-Brennwertheizung mit Solarthermie

    Die ideale Ergänzung zu einer bestehenden oder neuen Erdgas-Brennwertheizung ist Solarwärme. Durch Kombination der beiden Heiztechnologien erfüllen Sie nicht nur die Anforderungen des EWärmeG, Sie produzieren Ihr warmes Wasser auch auf eine sehr ökologische und wirtschaftliche Weise. Und sollte die Wassertemperatur im Brauchwasser-Speicher aufgrund geringer Sonneneinstrahlung mal nicht ausreichen, heizt der Brennwertkessel automatisch nach.

    Insbesondere Besitzer von Altbauten, die ans Erdgasnetz angeschlossen sind, können mit einer Kombination aus Erdgas-Brennwertheizung und Solarthermie maximale Einsparpotenziale erschließen.

    Vorteile beim Kauf einer Erdgas-Brennwertheizung-/Solar-Kombination

    • Besonders sparsam durch Reduzierung des Energiebedarfs für Warmwasser um bis zu 60%
    • Günstig in der Anschaffung
    • Hohe staatliche Förderung
    • Wertsteigerung Ihrer Immobilie

    Brennstoffzelle

    Brennstoffzellenheizungen sind eine innovative, sehr schadstoffarme und klimafreundliche Technologie. Ihr großer Vorteil liegt in der kombinierten Wärme- und Stromerzeugung auf kleinstem Raum. Dabei erreicht die Brennstoffzelle im Vergleich zu bestehenden Lösungen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) einen deutlich höheren elektrischen Wirkungsgrad.

    Aufgrund ihrer geringen Wärmeauskopplung und des hohen elektrischen Wirkungsgrads eignen sich Brennstoffzellen besonders für Neubauten und zur Sanierung von Bestandsgebäuden.

    • Besonders sparsam durch Reduzierung des Energiebedarfs für Warmwasser um bis zu 60%
    • Günstig in der Anschaffung
    • Hohe staatliche Förderung
    • Wertsteigerung Ihrer Immobilie

    Mehr zum Thema Solarthermie.

    Vorteile beim Kauf einer Heizung mit Brennstoffzelle

    • Zukunftsweisend, da besonders schadstoffarm und umweltschonend
    • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
    • EWärmeG wird erfüllt
    • Rentabel durch nachhaltige Reduktion der Stromkosten
    • Hohe staatliche Förderung von bis zu 11.100 Euro

    Mehr zum Thema Brennstoffzellenheizung.

    Wärmepumpe

    Wärmepumpen nutzen die kostenlose Wärme aus der Luft, dem Erdboden oder dem Grundwasser. Da sie rund dreiviertel der Energie zum Heizen aus der Umwelt beziehen, sind Wärmepumpenheizungen besonders energiesparend und umweltfreundlich und haben darüber hinaus geringe laufende Kosten.

    Wärmepumpen-Heizungen sind ideale Wärmelieferanten für Neubauten und sanierte Gebäude mit geringem Wärmebedarf. Damit eine Wärmepumpe ihre Vorteile optimal ausspielen kann, sind eine gute Wärmedämmung und idealerweise eine Fußbodenheizung bzw. Flächenheizkörper empfehlenswert.

    Vorteile beim Kauf einer Heizung mit Wärmepumpe

    Geringe Wartungskosten und geringer Wartungsaufwand

    Klimafreundlich durch reduzierten CO2-Ausstoß

    Sparsam durch hohen Wirkungsgrad und Nutzung kostenloser Umweltwärme

    Vielseitig, da sie im Sommer auch zur Kühlung genutzt werden können

    Holzpelletheizung

    Heizen mit Holz ist die älteste und auch naturbelassenste Art der Wärmeerzeugung. Die Holzpellets können durch ihre einheitliche Form gut gelagert und automatisch in den Heizkessel transportiert werden. Dabei ergibt ein Kilogramm Holzpellets etwa die gleiche Heizleistung wie ein halber Liter Heizöl.

    Durch die geringen laufenden Kosten eignen sich Holzpelletheizungen besonders für Mehrfamilienhäuser. Dabei gilt: je höher der Wärmebedarf, desto schneller gleichen die günstigen laufenden Kosten den verhältnismäßig hohen Anschaffungspreis aus.

    Vorteile beim Kauf einer Holzpellet-Heizung

    Komfortabel durch automatische Heizkessel-Beschickung

    Ökologisch durch Verwendung nachwachsender, regional verfügbarer Rohstoffe

    Klimafreundlich durch CO2-neutrale Verbrennung

    Solarthermie

    Solarthermie ist eine ebenso ausgereifte wie zukunftsweisende Technologie. Sie nutzt die Energie der Sonne zur Warmwasserbereitung und optional auch zur Heizungsunterstützung. Hohe finanzielle Unterstützung durch den Staat macht Solarthermie nicht nur für Umweltbewusste besonders attraktiv.

    Solarthermie ist ideal zur Unterstützung von Brennwertheizungen in Ein- oder Mehrfamilienhäusern.

    Vorteile beim Kauf einer Heizung mit Solarthermie

    ● Rentabel durch Verringerung der Heizkosten

    ● Hohe staatliche Förderung

    ● Klimafreundlich, da CO2-emissionsfrei

    ● Problemlose Installation aller Anlagen-Komponenten

    Mehr zum Thema Solarthermie.

    Blockheizkraftwerke (BHKW)

    Blockheizkraftwerke erzeugen neben der Wärme für Heizung und Warmwasser auch Strom. Das Herzstück eines BHKW ist ein Verbrennungsmotor, der vorzugsweise mit Erdgas betrieben wird. Dieser Motor treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Die dabei entstehende Abwärme wird für Heizung und Warmwasserbereitung genutzt.

    Aufgrund des hohen Wirkungsgrads bei der Wärmeerzeugung eignen sich Blockheizkraftwerke besonders für Altbauten und größere Ein- und Mehrfamilienhäuser mit hohem Wärmebedarf.

    Vorteile beim Kauf eines BHKW

    Wirkungsvoll durch effiziente Wärme- und Stromerzeugung

    Mehr Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen

    Klimafreundlich durch geringe CO2-Emissionen

    Öl-Brennwertheizung

    Überall dort, wo andere Energiequellen nicht zur Verfügung stehen, kann eine moderne Öl-Brennwertheizung eingesetzt werden. Ähnlich wie Erdgas-Brennwertheizungen nutzt auch die Öl-Brennwerttechnik zusätzlich zur Verbrennungswärme auch die Abgaswärme und erreicht so eine nahezu verlustfreie Umwandlung der Primärenergie in Wärmeenergie.

    Öl-Brennwertheizungen sollten entsprechend dem Klimapaket der Bundesregierung nur noch dort eingebaut werden, wo keine Alternativen vorhanden sind.

    Vorteile beim Kauf einer Öl-Brennwertheizung

    Energiesparend durch Brennwerttechnologie

    Ausgereifte Technologie

    Kostengünstig in Anschaffung

    Geld sparen beim Heizungskauf: staatliche Förderung für Ihre neue Heizung

    Der Staat unterstützt Sie beim Austausch alter, wenig energieeffizienter Heizungen. So lassen sich die Kosten für Anschaffung und Installation z. T. deutlich reduzieren. Die Höhe der möglichen Förderung hängt dabei von unterschiedlichen Faktoren ab. Allgemein gilt aber: Je mehr Sie bei Ihrer neuen Heizung auf fossile Brennstoffe verzichten, desto mehr Fördermittel können Sie erhalten.

    Die beiden wichtigsten Förderer sind die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Die KfW unterstützt einen Heizungstausch sowohl mit Zuschüssen als auch mit zinsgünstigen Darlehen. Das BAFA fördert insbesondere den Einsatz erneuerbarer Energien, wie z. B. Investitionen in Solarthermie oder eine Wärmepumpe.

    badenova berät Sie zu günstigen Finanzierungsmöglichkeiten und holt die beste Förderung für Sie heraus!

    Das könnte Sie auch interessieren

    Heizung kaufen oder mieten

    Sie sind immer up-to-date? Warum dann nicht auch bei der Heizung? Denn so sparen Sie nicht nur Kosten, sondern steigern auch noch Ihren Wohnkomfort!

    Intelligente Heizungssteuerung

    Heizen mit Köpfchen: Tauschen Sie Ihre alten Thermostate gegen eine intelligente Heizungssteuerung – es lohnt sich!

    Erdgasnetzanschluss

    Schon gecheckt? Hier erfahren Sie, ob Sie bei sich zuhause auf wirtschaftliches und klimaschonendes Erdgas umsteigen können.

    RIGHT OFFCANVAS AREA