Im Jahr 2021 steht Innovation und Technologie hoch im Kurs. Rund fünf Millionen Menschen haben ihr Zuhause technisch auf den neusten Stand gebracht und zukünftig wird sich die Anzahl der Smart Home Nutzer wohl auf 20,6 Millionen Deutsche erhöhen. Die smarte Vernetzung steigert den Wohnkomfort und trägt zur Lebensqualität bei. Die intelligente Lösung der Telekom – das Magenta Smart Home – erfreut sich bei den Kunden großer Beliebtheit und ruft mit seinen unzähligen Funktionen wahre Begeisterungsstürme hervor.

Es eignet sich für den Einstieg, doch auch digitale Nomaden haben ihre Freude an der Funktionsvielfalt von Magenta Smart Home. Spielst Du auch mit dem Gedanken, Dein Zuhause smarter zu machen? Bei Magenta Smart Home bist Du an der richtigen Adresse!

Was ist das Besondere an Magenta Smart Home?

Das Magenta Smart Home ist der perfekte Kompromiss aus Einstiegskonzept und Profilösung. Für Kunden, die noch neu in der Welt der Heimautomatisierung sind, bietet die Telekom das Basic Paket an. Dieses ist kostenlos und führt die Nutzer Schritt für Schritt ans digitale Leben heran. In der Smart Home App sind die grundlegenden Funktionen freigeschaltet und ermöglichen den Kunden einen Einblick in das Leben mit Smart Home.

Bist Du schon mit der Funktionsweise eines Smart Homes vertraut und möchtest die Vorteile der smarten Vernetzung in vollem Umfang nutzen, dann kannst Du das Premium Paket in Anspruch nehmen. Du erhältst unbegrenzten Zugang zu sämtlichen Features und Funktionen der Smart Home App und kannst Dich entspannt zurücklehnen, während Deine intelligenten Geräte die Arbeit für Dich erledigen.

 Vorteile Magenta Smart Home © Shutterstock: TZIDO SUN
Vorteile Magenta Smart Home © Shutterstock: TZIDO SUN

Vorteile von Magenta Smart Home

Das Magenta Smart Home von der Telekom Deutschland GmbH gehört zu den Kassenschlagern der smarten Lösungen. Die Spitzenposition hat sich die Telekom smart durch unschlagbare Argumente erkämpft:

  • kostengünstig
  • erweiterbar
  • einfache Bedienung
  • schnelle Montage
  • individuelle Lösungen
  • einzeln oder als Komplettlösung
  • umfangreiche Funktionen und Features
  • Kompatibilität mit vielen Herstellern und Produkten

So funktioniert Magenta Smart Home

Wie die meisten Smart Homes benötigt auch das Magenta Smart Home eine stabile WLAN-Verbindung, um das volle Funktionsspektrum zu entfalten. Am besten eignet sich ein flächendeckendes Mesh-WLAN, das bis in die tiefsten Winkel Deines Zuhauses vordringt. Als Alternative kannst Du allerdings auch auf Bluetooth, ZigBee oder ähnliche Funkkanäle zurückgreifen, um das Magenta Smart Home in Gang zu bringen.

Das A und O der Heimautomatisierung stellt eine zentrale Steuereinheit dar, welche eine Verbindung zwischen den einzelnen Geräten im Netzwerk herstellt und Bedienung und Kommunikation ermöglicht. Diese Zentrale trägt bei der Telekom den Namen Home Base. Mit diesem System bist Du in der Lage, alle Geräte – wie Fenster, Heizung, Lampe und Kamera – mithilfe des Smartphones oder Tablets zu steuern.

Die Telekom Deutschland GmbH war bestrebt, ein System zu entwickeln, das mit unzähligen Marken kompatibel ist. Aus diesem Grund haben Kunden die Möglichkeit, folgende Produkte und Hersteller mit Magenta zu verknüpfen:

  • Bitron
  • Google
  • eQ-3
  • D-Link
  • Philips Hue
  • OSRAM
  • Logitech
  • Bitron Video
  • SONOS
  • Netatmo

Die Magenta SmartHome Zentrale

Bei der Home Base handelt es sich um einen Router oder eine Bridge. Darunter versteht man eine Steuerzentrale, welche die gesendeten Befehle direkt auf die Geräte des Smart Homes übertragen. Zur Nutzung der Magenta SmartHome Zentrale muss ein WLAN-Signal vorhanden sein.

Ist die Home Base verbunden, kann sie nach erfolgreicher Installation schnell und einfach eingesetzt werden. Die Datenspeicherung erfolgt lokal auf dem Gerät und auf den gesicherten Servern der Telekom.

Leichte Steuerung mit der Magenta SmartHome App

Während einige Anbieter ausschließlich auf die Sprachsteuerung setzen, offeriert die Telekom ihren Kunden ebenfalls die Magenta SmartHome App. Die Anwendung lässt sich selbst von Laien problemlos auf dem Tablet, dem Smartphone oder dem Computer installieren. Mit nur wenigen Klicks sind die User in der Lage, die smarten Geräte des eigenen Zuhauses zu nutzen, um den persönlichen Komfort und die Effizienz zu steigern.

Besonders praktisch ist, dass die Magenta SmartHome App sich nicht nur innerhalb der eigenen vier Wände bedienen lässt, sondern auch eine Steuerung der Geräte von unterwegs auszulässt. Wenn Du ein Waschprogramm starten möchtest, die Zimmer saugen willst oder eine wohlige Atmosphäre für Deine Ankunft schaffen möchtest, ist dies ortsunabhängig möglich. Weiterhin sendet Dir die Home Base Push-Nachrichten, wenn zum Beispiel der smarte Feueralarm oder Rauchmelder ausgelöst wird. Mithilfe von Szenen ist es Dir möglich, individuelle Abläufe und Regeln für die Home Base einzurichten.

Viele neue Features der Magenta SmartHome App

beständig daran arbeiten, die Funktionen und Features von Magenta Smart Home weiter auszubauen:

  • App- und Sprachsteuerung möglich
  • Kompatible Sprachassistenten: Google Assistant, Amazon Alexa, Smart Speaker der Telekom "Hallo Magenta"
  • Wenn-Dann-Funktion
  • Geräte können gleichzeitig gesteuert werden
  • Energie sparen mit Heizkörperthermostaten oder Energiesparlampen
  • Erhöhte Sicherheit durch Push-Nachrichten und Fernsteuerung
  • Haushüter als Einbrecherschreck
  • Optimales Management durch Apple iPhone 6s oder iPhone 6s Plus
  • Online Support und Rund-um-die-Uhr-Betreuung

Energie sparen

Energie sparen war nie leichter: Mit Magenta ist es Dir möglich, die Heizung und das Licht manuell per App und Sprachassistent zu steuern. Bist Du unterwegs, kannst Du mit nur einem Fingertipp Heizung und Licht im Haus ein- und ausschalten. Anhand der Heizungsprofile lässt sich die gewünschte Temperatur auswählen, um die Zimmer für Deine Ankunft vorzubereiten.

Diese Vorgehensweise ist nicht nur sehr entspannt, sondern hat auch praktische Aspekte: Die Heizkörper laufen nicht den gesamten Tag, wodurch Du Kosten und Energie sparen kannst. Die Umwelt und Deine Stromrechnung werden es Dir danken!

Mehr Sicherheit

Die Angst vor Einbrüchen und Überfällen sitzt tief. Tatsächlich kann diese Art von kriminellen Handlungen zu 40 Prozent durch moderne Sicherheitssysteme vermieden werden. Überwachungskameras und Bewegungsmelder halten Diebe und Einbrecher fern und helfen Dir, Dein Grundstück im Auge zu behalten. Der Haushüter von Magenta kann zudem den Eindruck erwecken, dass sich Personen im Haus befinden.

Mehr Komfort

Zu guter Letzt ist ein Smart Home das perfekte Tool, um den Alltag zu erleichtern. Unnötiges Aufstehen und überflüssige Bewegungen können aus dem Leben verbannt werden. Dies ist besonders empfehlenswert für ältere Personen, die gesundheitliche Einschränkungen besitzen.

Wie bereits erwähnt, lassen sich Geräte wie Waschmaschinen, Staubsauger und Trockner jederzeit von unterwegs aus einschalten, wodurch Du Deine Zeit effektiver nutzenkannst. Und es ist möglich, Szenen zu erstellen. So kannst Du zum Beispiel ein morgendliches Ritual einführen und Befehle vorprogrammieren.

Headerbild: © HERRNDORFF images - stock.adobe.com