Du bist auf dem Weg zum eigenen Smart Home? Wir stellen Dir die interessantesten Smart Home Geräte für Dein Zuhause vor und geben Dir Tipps, wie Du mit den richtigen smarten Produkten auch noch Geld sparen und nachhaltig handeln kannst.


Was versteht man unter einem Smart Home?

Ein Smart Home ist ein System aus Haushaltsgeräten und technischen Produkten in den eigenen vier Wänden. Die Geräte lassen sich so miteinander vernetzen, dass Du sie einfach und digital steuern und regeln kannst.
Typische smarte Anwendungen sind:

  • die Lichtsteuerung per Sprachbefehl,
  • intelligente Heizsysteme,
  • Kameras und Bewegungsmelder für eine Erhöhung der Sicherheit des eigenen Zuhauses
  • die Kaffeemaschine, die Dir auf Wunsch einen frischen Espresso brüht.

Weitere Anwendungsbereiche sind das Solardach, der Batteriespeicher im Keller der Zukunft sowie das Elektroauto, das 100% nachhaltig mit der eigen produzierten Solarenergie aufgeladen wird.

Welche Vorteile hat ein Smart Home?

Ein Smart Home bringt Dir an vielen Stellen Vorteile. So kannst Du:


  • mit einem Smart Home Deinen Energieverbrauch senken. Smarte Heizungsthermostate kontrollieren für Dich permanent die Temperatur in deinen vier Wänden und regeln diese tagsüber herunter, wenn Du aus dem Haus bist.

  • kinderleicht Deine bestehenden Lampen mit smarten Glühbirnen ausstatten. Der Sprachbefehl „Alexa, Stehlampe an" lässt Deine Couchecke im Wohnzimmer hell erleuchten. Das Aufstehen und Betätigen eines Lichtschalters gehört so endlich der Vergangenheit an.

  • Fernseher, Musikanlagen, Online Musikdienste einfach schnell vernetzen und per Smartphone App oder ebenfalls per Stimmbefehl komfortabel an- und ausschalten.

  • mit intelligenten Stromzählern in Deinem Smart Home die lästigen Stromfresser identifizieren und so Deinen Stromverbrauch kontrollieren und nachfolgend reduzieren.

  • Ein Plus an Sicherheit: Türen und Fenster sind in Altbauten meist nicht auf dem neuesten Stand. Damit bieten sie auch Einbrechern leichtes Spiel. Koppelbare Tür-, Fenster- und Glasbruchsensoren schlagen Alarm, wenn sich jemand an Fenstern und Türen zu schaffen macht. Ebenso praktisch sind Smart Locks und vernetzbare Überwachungskameras samt Bewegungsmelder. Mehr Abschreckung geht nicht.
  • Smart Home Systeme

    Der einfache Einstieg in das Smarte Zuhause. Anbieter wie Bosch, Magenta und Innogy im großen Smart Home Vergleich – so findest Du Dein passendes Smart Home System. Wir haben für Dich die wichtigten Smart Home Systeme gesammelt.


    Smart Home Systeme

    Smart Home Geräte

    Smarte Thermostate, Alexa kompatible Lampen, smarte Lautsprecher und Steckdosen und der wie von Geisterhand gesteuerte Saugroboter. Hier findest Du die Top 6 Smart Home Geräte für Dein neues Zuhause. Welche stehen bei Dir auf der Wunschliste ganz oben?


    Smart Home Geräte

    Smart Home Heizung

    Du willst ein mollig warmes Zuhause und dabei noch Geld sparen? Klingt wie ein Widerspruch – eine smarte Heizung kann Dir dabei aber perfekt helfen. In diesem Beitrag findest Du alles rund um das Thema der Wärme zu Hause. Wie Du für Deine Smart Home Heizung wertvolle Fördergelder bekommen kannst, verraten wir Dir auch noch.


    Smart Home Heizung

    Smart Home Sicherheit

    Sicherheitskameras auf der Terrasse, smarte Wassersensoren in der Waschküche und Sensoren, die geöffnete Fenster melden. Die Bandbreite an Produkten, die Dein Zuhause sicherer machen ist groß. Was wir Dir an smarten Sicherheitsprodukten empfehlen, erfährst Du im Ratgeber Smart Home Sicherheit


    Überwachen mit Smart Home

    Smart Home im Neubau

    Du planst einen Neubau? Dann denke bitte gleich an ein smartes Zuhause! Wer von Anfang an smart und richtig plant, spart gleich viele Tausend Euro. Ein späteres Nachrüsten von Smart Home Lösungen im Neubau ist meist nervenaufreibend und wird zudem deutlich teurer.


    Smart Home in einen Neubau einplanen

    Smart Home im Altbau

    Altbau und Smart Home sind kein Widerspruch – ganz im Gegenteil. Gerade alte Gemäuer und moderne Technik ergänzen sich ideal und sparen mehr Geld als gedacht. Nicht nur bei einer passenden Heizung spielt das Smart Home im Altbau seine Stärken aus, auch das richtige WLAN Netz muss in einem Altbau gut geplant sein.


    Smart Home in einen Altbau integrieren

    Smart Meter im eigenen Heim

    Immer wieder liest Du in den Medien, dass der Einbau von intelligenten Stromzählern bald Pflicht werden soll. Aber stimmt das? Wann Du ein Smart Meter einbauen musst und für wen es weiterhin freiwillig bleibt, erklären wir Dir im Blogbeitrag Smart Meter. Dort erfährst Du auch, wie Du mit dem intelligenten Messsystem in Zukunft sogar Deine Energiekosten senken kannst.


    Der digitale Stromzähler

    Amazon vs. Google - Sprachassistenten im Vergleich

    Digitale Sprachassistenten wie Google Home und Amazon Alexa sind die digitale Zentrale des modernen Smart Homes. Welche Vorteile die Alexa Welt hat und ob für Dich die Google Assistant Welt besser geeignet ist, haben wir für Dich im großen https://www.badenova.de/blog/smart-home-sprachassistenten/ herausgefunden.


    Der digitale Sprachassistent

    Smart Home und Nachhaltigkeit

    Smart Home ist Technik. Diese ist jedoch nicht immer nachhaltig. Oder doch? Kann ein smartes Zuhause unter dem Aspekt des nachhaltigen Denkens überhaupt funktionieren? Wir klären die wichtigen Punkte, damit Du Dein Zuhause smart machen kannst und trotzdem den Umweltgedanken nicht aus dem Blick verlierst. Hier geht’s zum Blogbeitrag Smart Home und Nachhaltigkeit.


    Nachhaltigkeit der Smart Home Systeme

    Headerbild: ©thodonal - stock.adobe.com