Kaum ein paar Jahrzehnte ist es her, da gehörten intelligente Saugroboter, wie von Geisterhand automatisch herunterfahrende Rollläden und sich auf Zuruf einschaltende Geräte noch ins Reich der Science-Fiction. Moderne Smart Home Geräte lassen den Traum vom automatisierten Zuhause Wirklichkeit werden. Aber welche Geräte schlummern im Smart Home Universum? In unserem Blogbeitrag klären wir auf.

Welche Smart Home Geräte gibt es?

In ihrer Vielfalt bieten Smart Home Geräte für Technikfreunde kaum Grenzen. Grund genug, dass wir Licht ins Dunkel bringen und die wichtigsten Geräteklassen unter den Smart Home Geräten einmal genauer betrachten.

Beginnen wir mit Basics wie der Beleuchtungssteuerung. Dank per Funk ansteuerbaren Leuchtmitteln lassen sich im Smart Home Lichter aus der Ferne an- und ausschalten. Auf Knopfdruck kannst Du hinterlegte Licht-Setups bequem von Sofa aus per Smartphone einstellen. Ähnlich einfach funktioniert die zentrale Steuerung von Steckdosen. Ganz gleich, ob zur bequemen Begrenzung des Standby-Stromverbrauchs oder zur Kontrolle, ob beim Verlassen des Hauses wirklich alle Smart Home Geräte abgeschaltet sind. Steuerbare Steckdosen sind im Smart Home vielseitig einsetzbar.

Ähnlich verhält es sich mit programmierbaren Markisen, Jalousien, Saugrobotern und Heizungsthermostaten. Damit aber noch nicht genug, denn zum Smart Home Universum zählt auch die Smart Home Sicherheit mit intelligenten Türschlössern, fernsteuerbaren Überwachungskameras sowie Glasbruch- und Bewegungsmeldern.

Smart Home Geräte Saugroboter
© Andrey Popov

Richtig viel Spaß macht das Smart Home Erlebnis letztlich durch ein umfangreiches Entertainment-System samt Smart-TV, Stereoanlage und HTPC, das mit einem Sprachassistenten wie Amazon Echo oder Google Home [unbezahlte Werbung] vernetzt ist. Auch für andere Smart Home Geräte fungieren die Sprachassistenten als Zentrale und erfüllen Smart Home Usern jeden Wunsch auf Zuruf. Noch nie waren sich Komfort und energieeffizientes Leben so nahe wie mit einem intelligenten Smart Home Konzept.


Die 6 beliebtesten Smart Home Geräte in Deutschland

Smart Home ist ein Stück Individualität. Damit hat auch jedes Land seine Vorlieben. Während die Japaner es in Sachen Smart Home besonders ausgefallen mögen, ist der Deutsche User eher bodenständig – aber anspruchsvoll und auf Effizienz bedacht. Das spiegelt sich auch anhand der fünf hierzulande beliebtesten Smart Home Geräte wider.

Amazon Echo 3 - #1

Der Amazon Echo 3 Lautsprecher [unbezahlte Werbung] ist hierzulande ein Verkaufsschlager und für viele Anwender zudem der erste Schritt in Richtung Smart Home. Der Lautsprecher im schicken Zylinder-Design punktet mit einem 360-Grad-Raumklang und stellt damit so manche HiFi-Anlage in den Schatten. Das intelligente Herz des Amazon Echo 3 ist jedoch Amazons Sprachassistentin Alexa. Über die intuitive Sprachsteuerung und die Smartphone App kannst Du Musikwünsche äußern, Kochrezepte abfragen und Termine verwalten.

Wird der Echo 3 Lautsprecher mit anderen kompatiblen Smart Home Geräten gekoppelt, erweitert sich der Funktionsumfang auf die Einrichtung einer Gegensprechanlage für die Haustür sowie das Verstellen von Heizungsthermostaten und Lichtschaltern auf Zuruf. Damit aber noch nicht genug, denn über herunterladbare Skills, lernt der intelligente Lautsprecher auf Wunsch ständig dazu.


tado° Smart Bundle Heizungsthermostat Duo Pack + Starter Kit - badenova
Starter Kit bestehend aus: ✓ Smart Heizungsthermostat - Starter Kit V3+ inkl. 1 Bridge ✓ Smart Heizkörperthermostat - Duo Pack / SRT-2

Jetzt zu badenova wechseln und Ökostrom mit einem smarten Heizungsthermostat kombinieren.

Zum Heizungstermostat


Philips Hue Lichtsystem - #2

Vom Amazon Echo machen wir gleich einen Brückenschlag zum nächsten Top-Seller in Deutschland. Die Rede ist vom Hue Lichtsystem aus dem Hause Philips [unbezahlte Werbung]. Das um weitere Leuchtmittel erweiterbare Starterset besteht aus zwei E27 LED Leuchtmitteln der Energieeffizienzklasse A+, die sich über die mitgelieferte Bridge in Smart Home Systeme integrieren lassen sowie einer App für Smartphones.

Auch ohne bereits vorhandene Smart Home Geräte funktioniert die Bedienung über die Hue App auf dem Smartphone oder alternativ per Amazon Echo kinderleicht. Während die Dimm-Funktion über den ebenfalls erhältlichen Hue Dimmer das Heim auf Knopfdruck noch gemütlicher macht, bietet die Zeitplanerfunktion zusätzlichen Komfort. Ob Abendroutine oder Anwesenheitssimulation zur Einbrecherabwehr – das Philips Hue Lichtsystem macht es möglich.

Einige Geräte sind bereits von Haus aus smart. Die meisten in unseren Haushalten befindlichen Geräte sind von diesem Standard aber noch weit entfernt. Smarte Steckdosen wie die TL-Link WLAN [unbezahlte Werbung] Steckdose verwandeln jedes beliebige Gerät in wenigen Handgriffen in einen steuerbaren Bestandteil eines Smart Home Systems. Das via WLAN per App steuerbare Gerät wird mit einem Handgriff zwischen Unterputzsteckdose und Verbraucher platziert.

Schon ist die smarte Schaltung ganz ohne zentralen Hub einsatzbereit. Das angeschlossene Gerät ist aber nicht nur manuell per Fernzugriff steuerbar. Hinzu kommen die Kompatibilität zu Amazon Alexa und Google Home sowie automatisierte Zeitpläne für Routinen wie das Einschalten der Kaffeemaschine. Besonders praktisch ist die Aufzeichnung des Stromverbrauchs für mehr Energieeffizienz im Haushalt.

iRobot Roomba 966 Saugroboter - #4

Staubsaugen ist für die meisten von uns eine lästige Aufgabe. Mit einem programmierbaren Saugroboter wie dem iRobot Roomba 966 [unbezahlte Werbung] ist das Staubsaugen ganz einfach per Smartphone App erledigt. Der mit einem Quad-Core Prozessor ausgestattete Saugroboter erstellt mit der integrierten vSLAM-Navigationstechnologie eine detaillierte Karte der Wohnung und erkennt dabei alle größeren Hindernisse. Über einen hinterlegten Putzplan schicken Anwender den Saugroboter dann autonom auf die Reise.


iRobot Roomba 966 - badenova
✓ Weltweit einziger Saugroboter mit zwei Schmutzaufnahmerollen ✓ Arbeitet komplett selbstständig ✓ Schnelles Laden und bis zu 75 Minuten saugen

Sichere dir den smarten Staubsauger jetzt mit deinem Ökostromtarif.

Zum iRobot Roomba


Dank dem mit 10.000 UPM drehenden Saugmotor erreicht der Sauger sowohl auf Hartböden als auch auf Teppichen eine gute Reinigungsleistung. Gleichzeitig entpuppt sich der Beutelsauger mit einer Leistung von 33 Watt (Energieeffizienzklasse A) als besonders sparsam. Und wer mag, muss zum Saugen noch nicht einmal sein Smartphone zur Hand nehmen. Ein entsprechendes Gerät vorausgesetzt lässt sich der kleine Helfer auch per Google Assistant und Amazon Alexa [unbezahlte Werbung] dirigieren.

Sonos One Lautsprecher - #5

Der Sonos One Smart Speaker [unbezahlte Werbung] ist das moderne Äquivalent zur Stereoanlage. Dank der Kombination aus einer kompakten Bauweise und einem hochwertigen Klang in den Höhen und Tiefen ziert das Gerät hierzulande zahlreiche Wohn- und Schlafzimmer. Dabei lassen sich mehrere Lautsprecher zu einem Multiroom-Soundsystem kombinieren. Wer mag, kann den gleichen Song sogar völlig synchron in zwei unterschiedlichen Räumen hören.


SONOS One (Gen. 2) - badenova
✓ Smart Speaker mit Sprachsteuerung ✓ Multiroom-Steuerung ✓ Amazon Alexa direkt integriert

Ökostrom + Sonos One Smart Speaker

Kombiniere deinen Stromtarif mit dem smarten Lautsprecher Sonos One Sichere dir den smarten Staubsauger jetzt mit deinem Ökostromtarif.

Zum Sonos One Smart Speaker


Dank der Feuchtigkeitsbeständigkeit ist der Sonos One Lautsprecher sowohl für die Terrasse als auch für das Badezimmer geeignet. Auch die Integration in ein bestehendes Heimkinosystem ist problemlos möglich. Mit der hauseigenen Sonos App [unbezahlte Werbung] können Musikfreunde das Gerät nicht nur bequem steuern, sondern auch ihre gesamte Musikbibliothek an einem Ort verwalten. Alternativ funktioniert die Bedienung kinderleicht per AirPlay 2 oder Touch-Steuerung.

Nuki: das smarte Türschloss - #6

Ein smartes Türschloss ist ein wahr gewordener Traum für alle, die gerne einmal ihren Schlüssel vergessen. Kein Wunder, dass Smart Home Geräte wie das Nuki immer häufiger auf Haustüren zu finden sind. Ohne Schrauben und Bohren lässt sich das Smart Lock innerhalb von wenigen Minuten auf einem bestehenden Schließzylinder montieren. Über die mitgelieferte Bridge ist das Schloss via App steuerbar. Der Clou: Das Nuki Smartlock entriegelt dank Bluetooth-Schnittstelle automatisch die Tür, sobald sich die Hausbewohner mit ihrem Smartphone nähern.

Alternativ ist die Bedienung von außen auch ohne Smartphone durch ein ebenfalls erhältliches Keypad möglich. Praktischerweise lassen sich via App auch für andere Personen dauerhafte oder zeitlich beschränkte Zutrittsberechtigungen einrichten. Ob für die Kinder, den Paketboten, die Nachbarn, die im Urlaub die Blumen gießen sollen, oder für die besten Freunde, die einmal wieder zu früh zum Grillen erscheinen. Das spielt mit einem Smart Lock wie dem Nuki keine Rolle.

Noch mehr Lust auf Smart Home?

Auf unserer Webseite erfährt Du alles, was Du noch über Dein Zuhause der Zukunft wissen musst.

Headerbild: © rcfotostock - stock.adobe.com