Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Und trotzdem braucht es innovative Köpfe, die vorbildhaft mit neuen Ideen und Lösungen vorangehen. Um genau diese Energiepioniere zu unterstützen, ihre Risiken abzusichern und sie auf ihrem Weg zu bestärken, gibt es den Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz. Was diese Zukunftsschmiede der Region so besonders macht – das erfährst Du in unserem Blogbeitrag.


Um den weltweiten Klimarisiken zu begegnen und Energiesysteme nachhaltig für unsere Zukunft zu gestalten, müssen alle mithelfen. Dabei sehen wir als regionales Unternehmen eine zentrale Verantwortung, die Energeizukunft mitzugestalten. Unser Anspruch dabei: Eine lebenswerte Zukunft für uns und kommende Generationen zu sichern. Deshalb setzen wir uns als größtes Energieversorgungsunternehmen in Südbaden aktiv für den Klimaschutz in der Region ein.

Im Jahr 2001 entwickelten wir deshalb ein Klimaschutzprojekt, das in dieser Form einmalig in Deutschland ist: der badenova Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz.

Was ist der badenova Innovationsfonds für Klima- und Wasserschutz?

Unser Innovationsfonds unterstützt Pioniere und Erfinder der Region in ihren individuellen Klima- und Wasserschutzprojekten. Damit treiben wir innovative Umweltschutzprojekte an und unterstützen ihre Weiterentwicklung. Denn wer beim Klimaschutz mithelfen will, muss auch neue Technologien und unerprobte Ansätze verfolgen, die erst einmal nicht nur durch Renditeerwartungen bestimmt sind.

Wir bei badenova geben zukunftsfähigen Ideen mit unserem Innovationsfonds den nötigen Spielraum. Dadurch bringen wir gemeinschaftlich Projektideen aus dem Klimaschutz auf die Straße, die ohne unsere Unterstützung nicht umgesetzt werden könnten.

badenova Innovationsfonds-Projekt Cowfunding
Artgerechte Tierhaltung, bedarfsgerechter Konsum,Transparenz und Umweltschutz - dafür steht das Innovationsfonds-Projekt namens Cowfunding

Die Ergebnisse des Innovationsfonds sprechen für sich:

  • 3 Prozent unseres Unternehmensgewinns investieren wir jährlich in den Fonds - das simd pro Jahr rund 1,5 Mio. Euro für den Klimaschutz
  • 272 Umweltprojekte wurden seit Start im Jahr 2001 dank des Innovationsfonds ermöglicht
  • 30 Mio. Euro flossen bis heute in Klimaschutzprojekte in der Region

Woher stammen die Fördermittel des Innovationsfonds und wer kann davon profitieren?

Der Innovationsfonds finanziert sich allein durch unseren Unternehmensgewinn. Denn die regionalen Gesellschafter von badenova verzichten Jahr für Jahr auf 3 Prozent des Gewinns, damit diese in den einmaligen Fond fließen– und das seit dem Jahr 2001. Dadurch steht dem Innovationsfonds und den geförderten Projekten jährlich eine Fördersumme von rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Klimaneutral mit dem Fahrrad Lastenanhänger durch New York

Carla Cargo ist ein Beispiel, wie regionaler Klimaschutz sogar bis nach New York austrahlen kann. Der elektrische Fahrrad Lastenanhänger bietet die Möglichkeit, Lasten und Waren klimaneutral von A nach B zu transportieren. Unterstützt und gefördert wurde das Start Up Unternehmen aus Kenzingen von Beginn an vom Innovationsfonds.

Erfahre mehr zum Förderprojekt und dem Lastenanhänger von Carla Cargo im Video.


Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Vereine, Firmen oder Kommunen – vorausgesetzt sie sind Kunden der badenova.

Die Fördermöglichkeiten sind vielfältig: Neben Bau-Konzepten, Forschungs-, Studien- und Entwicklungsplänen werden auch Umweltbildungs- und Pädagogik-Projekte unterstützt.

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Innovationswerkstatt entwickelten kommunale Vertreter, private Innovatoren sowie Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft einen Fragenkatalog, der künftige Antragssteller in der Ausarbeitung und Prüfung der eigenen Projektideen unterstützen soll. Die Teilnehmer der Innovationswerkstatt orientierten sich dabei an diesen beiden Fragestellungen:

1. Was macht ein innovatives Projekt erfolgreich?
2. Welche Bestandteile muss ein innovatives Projekt enthalten?

Der Fragenkatalog Projektförderung steht auf der Webseite des Innovationsfonds zum Download bereit.

Was bringt der Innovationsfonds für die Region?

Seit der Gründung des Innovationsfonds wurden über 300 Klimaschutzprojekte mit rund 30 Millionen Euro gefördert.

Ein weiterer positiver Effekt: unsere Förderung löste weitere Investitionen von deutlich über 100 Millionen Euro in regionale Umwelt- und Klimaschutzprojekte aus.

Mit dem badenova Innovationsfonds fördert badenova jährlich Umweltprojekte mit über 1,5 Millionen Euro
Gut für die Umwelt und die Region - der badenova Innovationsfonds

Alle Ergebnisse der Projekte werden der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt und so verbreitet. Unter www.badenova.de/innovationsfonds hat Jedermann Einblick in die innovativen Verfahren sowie in die Forschungs-, Studien- und Entwicklungspläne. Denn die Ergebnisse und gesammelten Projekterfahrungen sollen sich ungehindert verbreiten und anderen Tüftlern zur Verfügung stehen.

Damit wird vor allem eines deutlich: der badenova Innovationsfonds zahlt sich nicht nur für uns und unsere Projektpartner aus, sondern vor allem für die Region und die Menschen die darin leben.


Schau doch mal vorbei, die Innovationsfonds-Projekte sind vielfältig. Die Tüftler und Energiepioniere geben zudem in kurzen Videos Einblicke in ihre Innovationsfonds-Projekte.