Zurück zur Übersicht
15.05.2018

Probefahrten mit einem selbstladenden E-Mobil.

Der Elektro-PKW „Sion“, der durch die Kraft der Sonne seine Batterie selbst auflädt, macht E-Mobil fahren attraktiv. badenova und der Hersteller Sono Motors laden am Donnerstag und Freitag, 17. und 18. Mai zu kostenlosen Probefahrten ein. Außerdem gibt es vielfältige Informationen rund um E-Mobilität. Alle Interessierten sowie Medienvertreter sind herzlich willkommen.

Solarauto Sion, Foto © Sono Motors
Solarauto Sion, Foto © Sono Motors

Von 11 bis 19:30 Uhr gibt es die Möglichkeit, das Modell „Sion“ Probe zu fahren und sich von E-Mobil-Experten beraten zu lassen. Die Test-Fahrt ist online buchbar über: https://siontestdrives2018.as.me/FreiburgimBresgau

Die Aktion findet auf dem badenova Gelände in der Tullastraße 61 statt, die Einfahrt zu den E-Parkplätzen in Freiburg erfolgt über den Mitarbeiterparkplatz.

Der regionale Energie- und Umweltdienstleister badenova engagiert sich in vielfältiger Weise für den intelligenten Ausbau der E-Mobilität und unterstützt Kommunen, Unternehmen und Bürger mit Beratung, Konzepten und Produkten. Mobilitätsfragen nehmen in Bezug auf die Umsetzung der Energiewende einen zentralen Stellenwert ein, so badenova. Doch die Erfahrung zeigt, dass gerade das Thema „Tanken“ (Laden) und deren Dauer viele Nutzer vom Erwerb eines E-Mobils abhält. Der "Sion" des Münchner Unternehmens Sono Motors bietet mit dem selbstladenden Elektroauto, das genau diese Schwachstelle clever löst, eine Alternative. Integrierte Solarzellen laden die Batterie tagsüber, was das Auto zu einer mobilen Ladestation macht. Das Dach, die Motorhaube und die gesamte Karosserie des Autos bestehen aus monokristallinen Siliziumzellen, die durch eine Schicht aus Polycarbonat geschützt werden. Dieses System nennt das Start-up „viSono“. Im Innenraum reguliert ein natürlicher Filter aus Moos die Luftfeuchtigkeit und filtert Feinstaub. Der "Sion" hat eine Reichweite von 250 Kilometern. Die integrierte Ladevorrichtung ermöglicht es, die Batterie mit einer Ladeleistung von 3,7 kW sowie voraussichtlich 22 kW AC und 50 kW DC mit einem CCS Stecker zu laden. Demnach ist es möglich, die Batterie mit einem normalen Haushaltsstecker aufzuladen. Mit einem CCS Stecker ist die Ladung bis zu 80 % in nur 30 Minuten machbar, so das Unternehmen. Durch die Funktion des bidirektionalen Ladens kann der gespeicherte Strom wieder ausgespeist und zum Laden anderer Geräte verwendet werden. Mitarbeiter von Sono Motors beantworten im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung alle Fragen rund um deren E-Mobil-Angebot. badenova stellt hierfür den Platz zur Verfügung und stellt seine eigenen Angebote vor.

RIGHT OFFCANVAS AREA