Veröffentlichungspflichten

Verhaltenskodex der badenova Gruppe

Der Verhaltenskodex bildet die Basis für alle betrieblichen Regelungen und ersteckt sich neben den dienstlichen Belangen im Unternehmen auf sämtliche Bereiche, in denen Beschäftigte der badenova Gruppe als dessen Repräsentaten wahrgenommen werden. Diese Konzernrichtlinie gilt für die badenova AG & Co. KG, bnNETZE GmbH, E-MAKS GmbH & Co. KG, badenovaWÄRMEPLUS GmbH & Co. KG, Freiburger Wärmeversorgungs GmbH, Energie-Service Dienstleistungsgesellschaft mbH, badenIT GmbH und die badenova Beteiligungs GmbH.


Gleichbehandlung

Fair geht vor - wir garantieren die Gleichbehandlung
Gemäß § 7a Abs. 5 des Energiewirtschaftgesetzes (EnWG) ist die badenova AG & Co. KG als vertikal integriertes Energieversorgungsunternehmen verpflichtet, für die mit Tätigkeiten des Netzbetriebes befassten Mitarbeitern verbindliche Massnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäftes in einem Gleichbehandlungsprogramm festzulegen, ihren Mitarbeitern und der Bundesnetzagentur (BNetzA) bekannt zu machen und dessen Einhaltung zu überwachen.

Über die im vergangenen Jahr getroffenen Maßnahmen veröffentlichen wir im Jahr 2020 den Bericht zum 29. Mai - abweichend zur geltenden Regelung jährlich zum 31. März zu veröffentlichen. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier einsehen.

Der Grund für die terminliche Änderung der Veröffentlichung liegt an der Bewältigung der Corona-Krise


EEG-Belastungsausgleich

Gemäß § 52 Abs. 1 Nr. 2 EEG ist das Elektrizitätsversorgungsunternehmen (= Stromlieferant) verpflichtet, einen Bericht über die Ermittlung der nach §§ 45 bis 49 EEG mitgeteilten Daten zu veröffentlichen. Dieser Pflicht kommt die badenova AG & Co. KG mit diesen Dokumenten nach.:


badenova als Lieferant

Unsere Kommunikationsdatenblätter als Energielieferant und unser Nachweis für Wiederverkäufer