Zurück zur Übersicht
29.05.2019

Muhendes Plakat

Aus dem Mist von Kühen erzeugt der regionale Umweltdienstleister badenova umweltfreundliche Energie. Ein Fakt, von dem die wenigsten wissen. Um auf das Thema aufmerksam zu machen, hat der Energie- und Umweltdienstleister badenova eine innovative Außenwerbeform entwickelt - das erste sprechende Plakat Freiburgs.

Muhendes Plakat

Auf dem Plakat selbst sind die „Biogaslieferanten“ des Energieversorgers, also Kühe aus dem Schwarzwald, zu sehen. Sobald ein Passant am Plakat vorbei läuft, löst ein Bewegungsmelder das akustische Muhgeräusch aus. Eine solche Umsetzung ist in Freiburg bisher einmalig. Die Aktion wurde von einem Filmteam begleitet, das die überraschten Passanten versteckt aufnahm. Die Überraschung über das „Muhen“ war zumeist wirklich groß. Viele Passanten blieben stehen und schauten sich das Plakat aus der Nähe an.

„Wir freuen uns sehr, dass die Aktion so positiv wahrgenommen wird und wir es hierdurch schaffen, den ein oder anderen Passanten im hektischen Alltag ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern“, so Maren Zurnieden, Leitung Marken- und Imagekommunikation bei badenova. Das sprechende City-Light-Poster befindet sich bis 3. Juni auf Höhe des Bekleidungsgeschäfts „Kaiser“ auf der Freiburger „Kaiser-Joseph-Straße“. Um Anwohner nicht zu stören, ist das Soundmodul zwischen 20.00 Uhr und 8.00 Uhr inaktiv.

Das Video zur Aktion ist unter anderem auf der badenova Facebookseite zu finden.

Mehr zur aktuellen Imagekampagne des Energieversorgers finden Interessierte auch auf badenova.de/ischso

RIGHT OFFCANVAS AREA