Zurück zur Übersicht
28.04.2015

Pioniere der Energiezukunft

Der badenova-Aufsichtsrat hat dreizehn neue Innovationsfonds-Projekte beschlossen. Sie erhalten zusammen über eine Million Euro an Zuschüssen.

Pioniere der Energiezukunft

Die Finanzhilfe geht an Unternehmen, Kommunen, Institute und Privatpersonen, die in der Region zwischen Hochrhein und Nordschwarzwald an innovativen Projekten der Energiezukunft arbeiten.

Bei jedem Projekt handelt es sich um Pilotvorhaben, die beim Klima-, Wasser- und Umweltschutz Neuland betreten. „badenova ist mit dem Innovationsfonds schon lange im Südwesten der maßgebliche Motor für mutige und teilweise bahnbrechende Ideen“, so die Einschätzung von Vorstand Mathias Nikolay, der auf imponierende Zahlen verweist: Seit 2001 haben die Anteilseigner der badenova (96 Kommunen aus der Region und die Thüga AG) inzwischen fast 24 Millionen Euro aus dem Unternehmensgewinn zur Verfügung gestellt. Damit sind 226 innovative Projekte aus dem Klima- und Wasserschutz gefördert worden, im Einzelfall mit Summen bis zu 250.000 Euro. Die Folgeinvestitionen, die als regionale Wertschöpfung daraus resultierten, belaufen sich auf mittlerweile weit über 110 Millionen Euro. Siehe dazu auch die ausführliche Presseinformation.

RIGHT OFFCANVAS AREA