Zurück zur Übersicht
18.01.2016

Wärme für Friedenweiler

Die Gemeinde Friedenweiler-Rötenbach im Hochschwarzwald hat badenova beauftragt, ein Wärme- und Energiekonzept für den Ortsteil Friedenweiler zu erstellen. Die badenova-Tochter WÄRMEPLUS soll die Machbarkeit eines Nahwärmenetzes zur Versorgung von Betrieben und Privathäusern im Ortskern von Friedenweiler prüfen.

Wärme für Friedenweiler

Auslöser für diese Untersuchung sind die akuten Bedürfnisse der Klinik Friedenweiler, die ihre Heizungsanlage komplett erneuern möchte. Weitere mögliche Abnehmer, wie das im ehemaligen Klostergebäude untergebrachte Pflegeheim, kirchliche Einrichtungen, das nahegelegene Freibad und etliche gastronomische Betriebe sollen in die Untersuchung und Konzeption mit eingebunden werden.

badenova WÄRMEPLUS nimmt zunächst eine Bestandsaufnahme vor, um darauf aufbauend bis zum Sommer verschiedene Versorgungsvarianten zu erarbeiten. Dabei ist komplett offen, welche Brennstoffe und Anlagen zum Einsatz kommen. Es gelte, „tragfähige Lösungen für die Zukunft zu finden“, so wird Bürgermeister Josef Matt von der örtlichen Tageszeitung zitiert. Für alle Varianten werden Wirtschaftlichkeitsberechnungen erstellt und gegeneinander abgewogen. Die Entscheidung über die Umsetzung liegt dann beim Gemeinderat.

RIGHT OFFCANVAS AREA