Zurück zur Übersicht
26.09.2016

Bürger-App „Wunderfitz“ zum kostenlosen Download

In Alltag und Freizeit soll sie für die Freiburger Bürger zum täglichen „smarten“ Begleiter werden: Die App „Wunderfitz“ ( www.wunder-fitz.de ) gibt es in den einschlägigen Stores zum kostenlosen Download.

Bürger-App „Wunderfitz“ zum kostenlosen Download

Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone, um Infos schnell und von unterwegs abzurufen: wann ihr Rathaus öffnet, ein Konzert beginnt, die Straßenbahn fährt, wie morgen das Wetter wird u.v.m. Auf diesen Trend reagiert „Wunderfitz“. In der App sind in kompakter Form die Nachrichtenhighlights der Stadt bzw. Region, Wissenswertes rund ums Rathaus, ein Branchenbuch, ein Event- und Veranstaltungskalender, Infos zum Fahrplan (ÖPNV), zum SC Freiburg sowie der lokale Abfallkalender zusammengefasst. Darüber hinaus gibt es Extrarubriken für Vereine und Gewerbe, in welche diese auch selbst Informationen und Neuigkeiten (u.a. Kontaktmöglichkeiten, Angebote, Aktionen) einstellen können.

„Wer die App besitzt, muss nicht mehr verschiedenste Internetseiten besuchen, sondern hat alles auf einen Blick in gebündelter Form.“, so Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon.

Operativer Umsetzer der App ist badenova. Der regionale Energie- und Umweltdienstleister erstellt für und mit den Städten Freiburg, Breisach, Bad Krozingen und Neuenburg am Rhein die „Wunderfitz“-App. Das Vorhaben, an dem sich die vier Gesellschafterkommunen von badenova beteiligen, hat „Pilot-Charakter“. Die “Wunderfitz“-App, die es im Apple-App-Store und im Android-App-Store zum kostenlosen Download gibt, wird laufend um neue Inhalte und Funktionen ergänzt und weiterentwickelt.

Damit der in der App angezeigte Content wirklich relevant für den Nutzer ist, setzt das badenova-Projekt auf intelligente und ausdifferenzierte Filtermöglichkeiten: Nur jene Inhalte sollen eingeblendet werden, die von persönlichem Interesse für den Nutzer sind.

Durch die App erhalten die Freiburger erstmals auch einen „digitalen Müllkalender“: Die Leerungszeiten für die verschiedenen Tonnen zeigt die App an, außerdem kann man sich am Vorabend der Leerung jeweils benachrichtigen („anpushen“) lassen. „Für unsere über 100.000 Abfallkunden in Freiburg ist das eine große Erleichterung. Wir freuen uns, dass diese Erinnerungsfunktion Teil der Wunderfitz-App ist.“, sagt Michael Broglin, Chef der Freiburger Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF). Auch der nächst gelegene Recyclinghöfe sowie Glascontainer werden via App angezeigt.

Bürger-App „Wunderfitz“ zum kostenlosen Download

Neben den beteiligten Städten sind u.a. örtliche Zeitungen/ Verlagshäuser, die Freiburger Verkehrs AG (VAG), die ASF sowie der SC Freiburg Partner. Technisch umgesetzt wird die App vom Hamburger Unternehmen endios (www.endios.de), welches bereits viele Stadtwerke-Apps entwickelt und erfolgreich auf den Markt gebracht hat. „Mit Wunderfitz reagieren wir auf den Trend, dass immer mehr Menschen mit ihrem Smartphone von unterwegs Infos abrufen. Die App ist ein Serviceangebot an die Bürger in unserer Region.“, sagt Dr. Thorsten Radensleben, der Vorstandsvorsitzende von badenova. Badenova plant, die App aufs gesamte Marktgebiet auszurollen, um somit noch mehr Menschen einen „smarten“ Begleiter im Alltag zu bieten – jedoch nur, wenn die App von den Bürgern angenommen wird und damit erfolgreich ist.

Der App-Name Wunderfitz ist übrigens im Badischen eine liebevolle Bezeichnung für einen besonders neugierigen, interessierten und immer bestens informierten sympathischen Zeitgenossen.

Infos über Wunderfitz liefert www.wunder-fitz.de. Dort gibt es auch Hinweise zum Download. Vereine und Gewerbe können sich „Log in“-Möglichkeiten ordern, um ihre Inhalte kostenfrei einzustellen.

RIGHT OFFCANVAS AREA