Zurück zur Übersicht

Seelbacher Energielehrpfad

Der Seelbacher Energielehrpfad stellt die verschiedenen erneuerbaren Energien vor.

An einem beliebten Abschnitt des Rad- und Wanderweges Rhein-Schuttertal richtete die Gemeinde Seelbach einen Energielehrpfad ein. Vom Bahnhöfle bis zum Ende des Wittelbachs informieren zwölf Tafeln über erneuerbare Energien. Der Pfad gibt sowohl einen allgemeinen Überblick über Solarthermie, Biomasse oder die CO2-Problematik als auch praktische Tipps, um im Alltag Energie zu sparen. Teilweise mit solaren Beleuchtungssystemen ausgestattet, veranschaulichen die Stationen ihre Themen praxisnah: Die Tafel zur Windkraft steht in Sichtweite der Windkraftanlage Schweighäuser, die historische ‚Glatzenmühle’ demonstriert, wie man Wasserkraft früher verwendete. Die moderne Wasserkrafttechnologie zeigt das dortige Kleinwasserkraftwerk. Der Lokale Arbeitskreis Energie, das örtliche Handwerk und die gewerblichen Schulen halfen mit, die Tafel und den im Juli 2004 eingeweihten Pfad zu gestalten.

Der Lehrpfad wurde am 21. Juli 2004 offiziell eingeweiht.

Projektdaten

Projektnummer 2003-03
Projektart Umweltkommunikation
Projektträger Gemeinde Seelbach
Laufzeit Juni 2003 bis Dezember 2004
Zuschuss 11.000

Ihre Ansprechpartner

Richard Tuth

Richard Tuth

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-29 84

E-Mail: richard.tuth@badenova.de

Michael  Artmann

Michael Artmann

Innovationsfonds Klima- & Wasserschutz

T: 0761-279-22 53

E-Mail: Innovationsfonds@badenova.de

Weitere Projekte aus Umweltkommunikation

RIGHT OFFCANVAS AREA