Zurück zur Übersicht

Infoplattform für Gewässerschutz | 2002-02

Eine Informationsplattform hilft in Zukunft dabei, den Nitrathaushalt und das Eintragspotential von Nitrat besser abzuschätzen.

Projektdaten  
Projektname Nitrathaushalt und Eintragungspotentiale der Trinkwassergewinnungsgebiete - Entwicklung einer Auskunftsplattform für den Gewässerschutz
Projektnummer 2002-02
Projektart Forschung und Studien
Projektträger badenova AG & CO. KG
Laufzeit Januar 2003 bis März 2006
Fördersumme 140.000

Um den Nitrathaushalt in den Trinkwassergewinnungsgebieten abzuschätzen, entwickelte badenova ein Informations- und Auskunftssystem. In Zukunft können Landwirte über eine Internetplattform Daten speziell zu ihren Flurstücken abrufen und so besser abschätzen, wie viel Dünger sie benötigen. Für das Projekt analysierten die Experten Information zum Stofftransport sowie dem Nährstoffbedarf und Wachstum verschiedener Kulturpflanzen wie Mais, Weizen oder Kartoffeln. Daraus entwickelten sie ein Modell, das sowohl den Wasser- als auch den Nitrathaushalt abbildet. Dabei kamen die simulierten Nitratwerte den gemessenen hinreichend nahe. Mit dem neuen System, das erstmals alle Elemente des Nitrathaushalts erfässt, lässt sich auch abschätzen, wie viel Nitrat ins Grundwasser auswäscht. Damit leistet es einen wichtigen Beitrag dazu, den Landwirten zu helfen, wasserfreundlich zu wirtschaften.