(Mo - Fr 08:00 - 20:00 Uhr) 0800 2 79 10 20
Tarifrechner
  • Ökostromer12: Ihr günstiger Autostromtarif

    Öko-Stromer12: Ihr günstiger Autostromtarif

    Jetzt grünen Ökostrom tanken: ✓ Preisgünstig, ✓ bequem und ✓ umweltfreundlich
  • Autostrom von badenova

    Die Mobilitätswende kommt voran. Rund 440.000 vollelektrische Fahrzeuge sind in Deutschland zugelassen – davon allein 200.000 in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021. In der Folge wächst die Bedeutung von Autostrom. 100 % klimafreundlichen Ökostrom für Ihr Elektroauto bietet unser Tarif Öko-Stromer12. Sauberer Ladestrom für Ihr Elektroauto. 100 % günstig.

    Berechnen Sie den Ladestrom für Ihr Elektroauto und den Strom für Ihren Haushalt mit unserem Tarifrechner.

    autostrom iconTarifrechner für Autostrom

    Bitte nennen Sie uns zunächst Ihre PLZ

    Bitte überprüfen Sie Ihre Postleitzahl.
    Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein.

    Können Sie Ihren Jahresverbrauch für Haushalt und E-Auto schon selbst einschätzen?

    Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
    Ergebnis

    Ihr durchschnittlicher Jahresverbrauch

    • Haushalt und E-Auto 0 kWh
    • Haushalt und E-Auto 0 kWh

    Geben Sie bitte Ihren Jahresverbrauch für Haushalt und E-Auto ein:

    Bitte überprüfen Sie Ihren Jahresverbrauch.
    Ergebnis

    Ihr durchschnittlicher Jahresverbrauch

    • Haushalt und E-Auto 1.685 kWh
    • Haushalt und E-Auto 1.680 kWh

    Jahresverbrauch für den Haushalt

    Bitte überprüfen Sie Ihren Jahresverbrauch.

    Wie oft laden Sie Ihr E-Auto voraussichtlich zu Hause im Vergleich zu unterwegs?

    Wieviel km fahren Sie mit Ihrem E-Auto im Jahr?

    km
    4.000 km
    70.000 km
    Ergebnis

    Ihr durchschnittlicher Jahresverbrauch

    • Haushalt 1.500 kWh
    • E-Auto 180 kWh
    • Haushalt und E-Auto 1.680 kWh

    Basierend auf einem durchschnittlichen Verbrauch des E-Autos von 18kWh/100 km.

    Der Stromanbieter für Ihr Elektroauto

    Geringe Unterhaltskosten. Weniger Verschleiß als Verbrennerfahrzeuge. Und Steuervergünstigungen. Das Fahren eines Elektroautos bietet viele Vorteile und macht obendrein noch Spaß. Hinzu kommt, dass Strom deutlich wirtschaftlicher ist als Benzin oder Diesel. Richtig günstig und besonders umweltfreundlich wird es, wenn Ihr Stromanbieter ein maßgeschneidertes ökologisch sauberes Angebot für Ihren Haushalt und Ihr Elektroauto anbietet. Mit unserem Tarif Öko-Stromer12 bieten wir Ihnen solch ein Kombiangebot zu vergünstigten Konditionen.

    Bleiben Sie mobil. Mit Ihrem Elektroauto – klimafreundlich und günstig unterwegs mit Autostrom.

    Das Wichtigste über Autostrom in Kürze

    • Unser Autostrom stammt zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen.
    • Autostrom macht das bequeme Laden eines E-Fahrzeugs zu Hause zu besonders günstigen Konditionen möglich.
    • Mit unserem Autostrom tragen Sie aktiv zur Energiewende bei.
    • Abgerechnet wird unser Autostrom zusammen mit dem Haushaltstrom über den normalen Stromzähler.
    • Der Besitz eines Elektroautos ist Voraussetzung für einen Autostromtarif.
    • Autostrom ist günstiger als an E-Tankstellen Strom zu laden.

    Stromverbrauch eines Elektroautos

    Was beim Verbrenner der Benzin- oder Dieselverbrauch pro 100 Kilometer war, ist beim Elektroauto der Stromverbrauch – gemessen wird auf die gleiche Distanz. Ganz ähnlich wie beim Verbrennungsmotor hängt der tatsächliche Verbrauch auch bei der Elektromobilität von drei wesentlichen Faktoren ab:

    • Fahrgeschwindigkeit
    • Gesamtgewicht (Personen, Gepäck etc.)
    • Zusatzverbraucher (Klimaanlage, Radio etc.)

    Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass der durchschnittliche Stromverbrauch eines Elektroautos pro 100 Kilometer zwischen rund 15 kWh und 25 kWh variiert.

    Stromverbrauch Elektroautos | Messwert vs. Werksangabe
    Modell ADAC Ecotest (kWh/100 km) Herstellerangabe (kWh/100 km)
    Hyundai Ioniq Elektro Style 16,3 13,8
    VW e-up! Style 16,7 14,5
    Mini Cooper SE 17,6 14,8 – 16,8
    Renault Zoe (52 kWh) 19,0 17,7
    VW ID.3 19,3 14,5/16,1
    Tesla Model 3 19,5 14,3
    VW ID.4 22,8 17,7
    Audi e-tron 55 quattro 24,4 23,0
    Mercedes EQC 400 27,6 22,6
    Polestar 2 Long Range 29,2 19,3

    Quelle: ADAC | Stromverbrauch Elektroautos: Aktuelle Modelle im Test

    Elektroauto laden: Das sind Ihre Möglichkeiten

    Stromkosten für ein Elektroauto

    Die alles entscheidende Frage der Elektromobilität lautet: Was kostet der Strom für mein Elektroauto? Sie ahnen es schon: Die Antwort auf diese Frage ist nicht ganz einfach. Sollten Sie über eine eigene Photovoltaikanlage verfügen, die ausreichend Energie liefert, um Ihr Elektrofahrzeug mit Strom zu betanken, dann wird’s richtig günstig. Lässt man die Investitions- und Wartungskosten der PV-Anlage außer Acht, dann fahren Sie mit Ihrem Elektroauto kostenlos.

    Klar ist aber auch, dass diese Lösung für viele Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen nicht zu realisieren ist. Verglichen mit den Kosten für die Fortbewegung mit Verbrennern sind die Alternativen zur Photovoltaikanlage aber immer noch günstig. Angebote wie unser Kombitarif Öko-Stromer12 vereinen Ihren Bedarf an besonders günstigem Öko-Autostrom mit dem klassischen, klimafreundlichen Öko-Haushaltsstrom. Einzige Voraussetzung: Sie müssen ein Elektroauto besitzen, welches Sie zuhause laden. Abgerechnet wird Ihr Verbrauch ganz normal über Ihren Stromzähler.

    Natürlich können Sie Ihr Elektroauto auch unterwegs an einer E-Tankstelle laden. Der Strompreis an den E-Tankstellen variiert stark und bewegt sich zwischen 29 Cent und 75 Cent pro kWh.

    Stromkostenrechner für Ihr Elektroauto

    Komfortabel zu Hause laden. Mit dem passenden Autostrom-Tarif ist das eine günstige Art und Weise, um Ihr Elektroauto mit 100 % Ökostrom zu laden. Wenn Sie ganz genau wissen möchten, mit welchen Stromkosten Sie für Ihre E-Mobilität rechnen müssen, wenn Sie Ökostrom vor der eigenen Haustür laden, dann nutzen Sie unseren Stromkostenrechner fürs Elektroauto.

    Stromtarife für Ihren Autostrom

    Mit der zunehmenden Elektromobilität wächst auch die Vielfalt an speziellen Angeboten, die die Energieversorger ihren Kunden machen. Gut für die Verbraucher: Konkurrenz befördert den Wettbewerb. Das trifft natürlich auch auf die Stromtarife für Elektroautos zu. Bei der Entscheidung für einen maßgeschneiderten Tarif gibt es aber eine Menge zu beachten.

    Neben dem Kleingedruckten wie Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit ist vor allem die Erzeugung des Stroms von entscheidender Bedeutung. Ein Stromtarif für Ihr Elektroauto macht im Grunde keinen Sinn, wenn der Strom nicht 100 % ökologisch ist. Anbieter sollten hier Transparenz zeigen und klar benennen, wie der Strom erzeugt wird. Kunden sollten beim Vergleich unterschiedlicher Autostrom-Tarife neben dem Preis auch andere Vertragsparameter im Blickfeld behalten. Häufig sind sogenannte Kombitarife besonders attraktiv. Diese bestehen aus der Kombination von klassischem Haushaltsstrom und besonders günstigem Autostrom. Der Besitz eines Elektroautos muss gegenüber dem Energieversorger in regelmäßigen Abständen nachgewiesen werden.

    Öko-Stromer12: Ihre Vorteile im Überblick

    Wenn Sie ein Elektroauto fahren, möchten Sie natürlich auch klimaschonend unterwegs sein. Mit Öko-Stromer12 fahren Sie CO2-neutral und sparen bares Geld bei Ihrer Mobilität und im Haushalt.

    Vorteile Biogas von badenova

    Das bietet Ihnen Öko-Stromer12:

    • Günstiger Kombitarif für Haushalt & Elektroauto
    • Einfache Abrechnung
    • 100 % Ökostrom
    • 12 Monate Preisgarantie1
    • 12 Monate Mindestvertragslaufzeit
    • 1 Monat Kündigungsfrist zum Laufzeitende

    1. 1 Sie haben eine 12-monatige Preisgarantie, daher werden sich die Energiepreise in dieser Zeit auch nicht verändern und Sie erhalten Ihren Ökostrom zu einem sicheren Preis. Auf Steuern, Abgaben und Umlagen haben wir selbstverständlich keinen Einfluss.

    Warum ein Stromtarif für das Elektroauto zu Hause?

    Ihre Entscheidung für ein Elektroauto schont die Umwelt und vermeidet die Emission klimaschädlicher Gase – zumindest, wenn Sie Ihr Fahrzeug mit 100 % Ökostrom betanken. Mit Ihrer Entscheidung für einen umweltfreundlichen Autostrom-Tarif tragen Sie dazu bei, dass dieses gesamtgesellschaftliche Vorhaben gelingen kann. Sofern Sie zu Hause noch keinen Ökostrom beziehen, können Sie sich dank praktischer Kombitarife gleich vollständig für Ökostrom entscheiden.

    Günstig für Auto und Haushalt

    Die meisten privaten Elektroautos werden zuhause „betankt“. Allerdings steigt mit der hauseigenen Elektrotankstelle auch der Stromverbrauch. Ein Elektroauto verbraucht auf 100 km durchschnittlich 20 Kilowattstunden. Bei einer Laufleistung von 10.000 Kilometern im Jahr sind das 2.000 Kilowattstunden.

    Wenn Sie Ihren Stromer hauptsächlich Zuhause laden, kann das also ungefähr dem zusätzlichen Verbrauch eines Einpersonenhaushalts entsprechen. Damit die Rechnung trotzdem Ihren Geldbeutel schont, gibt es Öko-Stromer12 – unseren günstigen Autostrom für Ihr Zuhause.

    Und das Beste dabei: Öko-Stromer12 ist nicht nur für das Elektroauto günstig, sondern auch für den ganzen übrigen Haushalt. Denn unser Autostromtarif ist ein Kombitarif für Haushalt und E-Mobilität. So zahlen Sie für jede Kilowattstunde, die Sie verbrauchen, den gleichen günstigen Preis. Egal ob für Ihr Auto, für die Waschmaschine, den Computer oder den Fernseher

    Sie sind bereits Ökostrom-Kunde bei badenova? Dann können Sie Ihren Tarif ganz einfach im badenova Kundenportal wechseln.


    Ökostrom tanken: preisgünstig und umweltfreundlich

    Wenn Sie ein Elektroauto fahren, möchten Sie natürlich auch klimaschonend unterwegs sein. Mit unserem Tarif Öko-Stromer12 entscheiden Sie sich für 100 % Ökostrom aus zertifizierten Wasserkraftwerken in Deutschland, Österreich und Norwegen.

    Öko-Stromer12 ist Energie von bewährter badenova Qualität für Ihre Autobatterie – Strom, für den garantiert kein klimaschädliches CO2 emittiert wird und auch kein strahlender Atommüll. Darauf können Sie sich verlassen, denn unser Ökostrom ist vom TÜV Nord geprüft und zertifiziert.

    Wenn Sie jetzt zu Öko-Stromer12 wechseln, sparen Sie nicht nur bares Geld und senken den Ausstoß von klimaschädlichem CO2. Als badenova Kunde helfen Sie auch mit, den Schutz von Klima und Umwelt aktiv voranzutreiben. Denn 3 % unseres Unternehmensgewinns investieren wir in innovative Klima- und Wasserschutzprojekte.

    Autostromtarif von badenova

    Elektroauto laden mit Autostrom

    In Deutschland gibt es immer mehr Ladesäulen an Autobahnen, auf Parkplätzen oder vor Supermärkten. Das Elektroauto unterwegs aufzuladen wird immer einfacher, z. B. mit der badenova Ladekarte an mehr als 7000 Ladepunkten in Deutschland.

    Allerdings ist das nicht immer die preiswerteste Variante. Und für Umweltbewusste gilt: Nur wenn Sie Ihr Auto an der eigenen Steckdose oder Wallbox aufladen, können Sie sicher sein, dass Sie 100 % Ökostrom tanken.

    Für das Laden Zuhause gibt es drei Möglichkeiten:

    • mit Solarstrom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage,
    • mit einem speziellen Autostromtarif,
    • mit normalem Haushaltsstrom.

    Die preiswerteste Variante ist der Solarstrom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage. Ein Grund mehr also für grünen Strom aus eigener Produktion. Wenn Sie aktuell über eine Photovoltaikanlage für Ihr Dach nachdenken, bietet Ihnen badenova die perfekte Lösung für Solaranlage und Wallbox.

    Ohne eigene Solaranlage bleibt immer noch die Wahl zwischen normalem Haushaltsstrom und einem Autostromtarif für Zuhause. Dabei sind spezielle Autostromtarife meist deutlich günstiger. Und mit einem Autostrom-Kombitarif wie dem Öko-Stromer12 sparen Sie zusätzlich auch beim Haushaltsstrom.

    Wallbox oder Haushaltssteckdose

    Zwar ist eine besondere Ladestation – eine sogenannte Wallbox – keine Voraussetzung für den Öko-Stromer12 Tarif. Und natürlich sparen Sie beim Aufladen mit der Haushaltssteckdose das Geld für die Anschaffung und die Installation einer Wallbox. Trotzdem empfiehlt es sich, über die Anschaffung einer Wallbox nachzudenken.

    Für die Wallbox spricht, dass sie Ihr Elektroauto deutlich schneller auflädt. Ein weiterer wichtiger Vorteil liegt in der Sicherheit. Im Gegensatz zu 230-Volt-Steckdosen sind Wallboxen speziell darauf ausgelegt, über längere Zeit die nötigen hohen Ladeleistung zu erbringen. Und: Dank Förderung und guter Angebote sind Wallboxen inzwischen auch preisgünstiger, als Sie vielleicht denken. Investitionen in eine Wallbox werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) übrigens mit bis zu 900 Euro pro Ladepunkt gefördert.

    Unser Rat: Wenn Sie Ihren Stromer längere Zeit an die normale Haushaltssteckdose anschließen, kann dies schlimmstenfalls zur Überhitzung der Leitung und zum Kabelbrand führen. Sie sollten daher die Leitung zuvor unbedingt durch einen Elektriker prüfen lassen.

    Verbrauchsmessung für Autostrom

    Für den Öko-Stromer12-Tarif benötigen Sie keinen separaten Stromzähler. Egal, ob Sie Ihr Elektroauto per 230V-Steckdose oder per Wallbox aufladen: Ihr Autostrom wird einfach zusammen mit dem Haushaltsstrom über Ihren normalen Stromzähler abgerechnet.

    Sie möchten jederzeit einen Überblick über die Energiekosten Ihres Elektroautos haben? Dann kann für Ihren Stromer ein eigener Zähler mit separater Messstelle installiert werden. Der Autostrom wird dann gesondert abgerechnet. Natürlich bleibt der Tarif bei beiden Zählern derselbe.

    Stromzähler für das Elektroauto

    Wer erst kürzlich vom Verbrennungsmotor auf ein Elektroauto umgestiegen ist, der reibt sich möglicherweise die Augen. Ein eigener Stromzähler für das Elektroauto? Warum denn nicht? In vielen Fällen ist ein eigener Stromzähler tatsächlich sinnvoll. Wer die Energiekosten für sein Elektroauto beispielsweise dem Finanzamt ausweisen muss, der weiß um den Nutzen eines Stromzählers für ein Elektroauto.

    Hinsichtlich der technischen Realisierbarkeit gibt es ebenfalls Alternativen. Neben der Möglichkeit, einen separatenklassischen Zähler zu installieren, erfassen hochwertige Wallboxen den Stromverbrauch ebenfalls – für Finanzamt-Nachweise müssen diese Wallboxen übrigens zwingend geeicht sein.

    Gibt es eine Autostrom Flatrate?

    Autostrom per Flatrate – ein verlockender Gedanke. Für das Laden eines Elektroautos zu Hause ist eine Flatrate derzeit nicht verfügbar. Auch in naher Zukunft sind Strom-Flatrates für Elektroautos nicht zu erwarten. Die enge Wettbewerbssituation mit geringen Margen für die Energieversorger lassen Autostrom-Flatrates zurzeit unrealistisch erscheinen.

    Ein wenig anders sieht die Situation bei den E-Tankstellen aus. Die großen Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbieter ermöglichen die Einführung von Flatrates. Einzelne Autostrom-Broker bemühen sich Strom-Flatrates für alle E-Tankstellenbetreiber im Markt zu etablieren. Die Preise dieser Autostrom-Flatrates richten sich nach dem jeweiligen Fahrzeug. Beispiel: Die Autostrom-Flatrate für einen Audi e-tron 55 kostet demnach 199 Euro monatlich. Für Privatkunden sind derartige Kosten derzeit allerdings unwirtschaftlich. Sollten die Preise sinken, dann können Strom-Flatrates für Elektroautos aber durchaus ein Modell mit Zukunft sein.


    Zum Autostromanbieter badenova wechseln

    Wechseln Sie jetzt zum Autostromanbieter badenova und und nutzen Sie die Vorteile für Ihre Geldbörse und die Umwelt. Denn unser Autostrom ist günstiger als üblicher Haushaltsstrom. Und mit Öko-Stromer12 laden Sie Ihr Auto mit sauberer Energie aus 100 % Wasserkraft. Darauf können Sie sich verlassen, schließlich wird Ökostrom von badenova regelmäßig vom TÜV Nord zertifiziert.

    So einfach wechseln Sie online zu Öko-Stromer12:

    • Geben Sie Ihre Postleitzahl und den voraussichtlichen Gesamtverbrauch* in den Tarifrechner ein.
    • Füllen Sie die Bestellung für Öko-Stromer12 aus und schließen sie sie mit nur einem Klick ab.
    • Senden Sie uns auf Anfrage nach Abschluss der Bestellung eine Kopie der Vorderseite Ihres Fahrzeugscheins oder Ihres Kauf- bzw. Leasingvertrags zu.
    1. * Ihren voraussichtlichen Gesamtverbrauch ermitteln Sie ganz einfach, indem Sie Ihren Haushaltsverbrauch aus der letzten Stromrechnung mit dem geschätztem Verbrauch Ihres Autos addieren. Falls Sie den genauen Verbrauch Ihres Stromers nicht kennen, können Sie sich an einem durchschnittlichen Verbrauch von ca. 20 kWh auf 100 km orientieren. Für 15.000 km Fahrleistung sollten Sie also einen Jahresverbrauch von 3.000 kWh veranschlagen.

    Sie sind bereits badenova Kunde?

    Unser Tipp für badenova Ökostrom-Kunden: Wechseln Sie ganz einfach im badenova Kundenportal zu Ihrem neuen Autostromtarif.

    Voraussetzung für Ihren günstigen Autostrom-Tarif

    Voraussetzung für einen Öko-Stromer12 Vertrag ist lediglich ein vollelektrisches Auto oder ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug. Sie müssen also weder eine Wallbox besitzen noch einen separaten zweiten Stromzähler. Auch gibt es keine jährliche Mindest- oder Maximallaufleistung.

    Um nachzuweisen, dass eine zu Ihrem Haushalt gehörende Person ein Elektroauto besitzt, senden Sie uns bitte auf Nachfrage nach Abschluss Ihrer Bestellung eine Kopie der Vorderseite Ihres Fahrzeugscheins (Teil 1) oder Ihres Kauf- bzw. Leasingvertrags. Während der Vertragslaufzeit ist badenova berechtigt, einmal pro Vertragsjahr eine Kopie des Fahrzeugscheins als aktuellen Besitznachweis zu verlangen.

    Häufige Fragen

    Wie viel Strom braucht ein Elektroauto?

    Gängige Elektroautos benötigen je nach Fahrweise zwischen 15 und 25 kWh auf 100 Kilometer. Bei sportlicher Fahrweise und einem intensiven Einsatz von Heizung und Klimaanlage erhöht sich der Verbrauch entsprechend.

    Wo kann ich kontrollieren, wie viel Strom ich für mein Elektroauto verbraucht habe?

    Wenn Sie einen gemeinsamen Stromzähler für die Ladesteckdose bzw. die Wallbox und den Haushaltsstrom haben, können Sie den Autostrom-Anteil nicht gesondert kontrollieren. Um den Verbrauch Ihres Autos separat ablesen zu können, benötigen Sie einen zweiten Zähler, den Sie sich jederzeit installieren lassen können.

    Benötige ich eine Wallbox oder einen zweiten Zähler, um mein Elektroauto zu Hause zu laden?

    Nein. Sie können Ihr Auto ganz einfach über eine Haushaltssteckdose laden. Dabei sollten Sie zuvor Steckdose und Leitung unbedingt von einem Elektriker prüfen lassen. Denn das normale 230V-Hausnetz ist nicht für längere Belastungen ausgelegt, wie sie beim Laden eines Elektroautos entstehen. Auf Dauer sollten Sie aber über die Anschaffung einer Wallbox nachdenken. Das Laden ist damit deutlich sicherer und um ein Vielfaches schneller.

    Wissenswertes über Elektromobilität

    Umweltschonend, 100% Ökostrom, mobil, Strom tanken, E-Auto, E-Car, E-Roller, E-Bike, Ladekarte, Deutschlandweit tanken, Europaweit tanken, Ladekarte,

    badenova Ladekarte

    Grenzenlose Mobilität mit Ladekarte und Ladeapp.

    badenova Wallboxen

    Laden von Zuhause mit einer Wallbox.

    FAQs Elektromobilität

    Wissenswertes über das Laden und Ladesäulen.